Wo Lesezirkel auch
ohne Bücher auskommen.
Weinland Niederösterreich, © Robert Herbst

Weinland Niederösterreich

zum Reiseplaner hinzufügen

Über 28.000 Hektar Rebfläche, romantische Kellergassen und eine jahrtausendealte Weinkultur: Willkommen in der führenden Weinbauregion Österreichs!

Wer einen edlen Tropfen zu schätzen weiß, kommt an den in vielerlei Hinsicht ausgezeichneten Weinen der niederösterreichischen Winzer nicht vorbei. Hier weiß man wie´s geht, hier trifft Tradition auf Innovation, hier will man bleiben.

Ausgezeichnet: Vielfalt und Geschmack

Grüner Veltliner soweit das Auge reicht, international berühmter Riesling und feinste Rotweine: Mit insgesamt 75% weißen und 25% roten Rebsorten bietet das Weinland in seinen acht Weinbaugebieten für jeden Weinliebhaber etwas Besonderes.
Als UNESCO Weltkulturerbe ist die Wachau längst weit über unsere Grenzen bekannt. Hier lohnt sich eine Weinverkostung immer. Das Gleiche gilt für Freunde des Grünen Veltliners im Kremstal, Traisental, Carnuntum, Kamptal oder am Wagram. Wen es von dort Richtung Süden zieht, der findet in der Thermenregion Wienerwald unter anderem autochthone Spezialitäten wie Zierfandler und Rotgipfler. Mit DAC-ausgezeichneten Qualitätsweinen verwöhnt besonders das Weinviertel. Wie wär´s mit einem Stell-dich-ein in den alten Kellergassen, den „Dörfern ohne Rauchfang“?

Weltweit einzigartige Weinkultur

Seit über 4.000 Jahren ist der Wein Schätzungen zufolge in Niederösterreich zu Hause. Bereits die Römer prosteten sich hier zu. Daraus kultivierte sich nach und nach eine Weinkultur, die in dieser Form weltweit einzigartig ist. Entlang der Weinstraßen erzählen Weinorte, Winzer und edle Weine unvergessliche Geschichten davon.

Besondere Note: Erlebenswert!

Am besten man begibt sich auf eine Weinreise der besonderen Art und erlebt vor Ort, was Genuss wirklich heißt. Ob beim Urlaub am Weingut oder beim Weinwandern und Radfahren durch die Region, hier kommt man um eines nicht herum: Schritt für Schritt und Schluck für Schluck macht Niederösterreichs Heurigenkultur einfach Gusto, immer wiederzukehren. Bis gleich!

Hier geht's zu den besten Angeboten

Niederösterreich - das große Weinland an der Donau

Die acht Weinbaugebiete

Niederösterreich ist mit rund 28.000 Hektar Rebfläche Österreichs größtes Weinbaugebiet. Unter seinem Namen vereint sich ein reichhaltiges Potenzial von Weinherkünften und Weinstilen heimischer Weinraritä­ten, aber auch internationaler Rebsorten. Die acht in Niederösterreich beheimateten spezifi­schen Weinbaugebiete, mit klingenden Namen von der Wachau im Westen bis Carnuntum im Osten lassen sich grob in drei Klimaräume einteilen: Das Weinviertel im Norden, den Donauraum mit seinen Nebentälern westlich von Wien und das pannonische Niederösterreich im Südosten.

Was Niederösterreich so besonders macht