ERFRISCHEND

vielfältig

Landgasthaus Bachlerhof, © Niederösterreich Werbung/Daniela Führer

Die weite Land-Küche

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Kulinarik Niederösterreichs ist mit ihrer Weinkultur, Wirtshauskultur und regionalen Produktkultur so vielfältig und außergewöhnlich, wie die Region selbst.

Was kommt einem spontan in den Sinn, wenn man an die niederösterreichische Küche denkt? Sind es Wachauer Marillen, Waldviertler Mohnnudeln oder der Marchfelder Spargel? Ist es ein Glas spritziger Grüner Veltliner oder ein Achterl fruchtig-samtiger Blauer Zweigelt? Ist es ein gemütliches Wirtshaus, in dem der Wirt schon weiß, was man bestellen wird? Oder ist es eher das Haubenrestaurant mit experimenteller High-End-Küche? Die Frage lässt sich schwer beantworten, finden sich in Niederösterreich doch vielfältige Kulinarik- und Weinerlebnisse.

So wie das Bundesland selbst, das eine landschaftliche Vielfalt aufweist wie kein anderes, lässt sich die niederösterreichische Küche nicht in eine Schublade stecken. So bringen Spannendes und Ereignisreiches wie „Haubenkoch trifft Hüttenwirt“ in den Wiener Alpen, „Tafeln im Weinviertel“, das „wachau GOURMETfestival“, eine Genussreise nach dem Motto „Waldviertel – ganz mein Geschmack“, die Genussmeile im Wienerwald und die „Mostviertler Feldversuche“ die kulinarische Schatzkammer Niederösterreichs auf inspirierende und persönliche Art und Weise näher.

Mit den Kulinarik-Reisen werden nun weitere kulinarische Highlights auf einzigartige Weise erlebbar gemacht. Die exzellente Weinkultur, die genussvolle Wirtshauskultur und die regionale Produktkultur sind dabei das außergewöhnliche Herzstück. Diese drei Säulen bilden das Fundament einer vielseitigen, historisch gewachsene Küche, die selbst Kenner immer wieder zu überraschen vermag.

Was Sie noch interessieren könnte...