ERFRISCHEND

pionierhaft

Kellergasse Pillichsdorf, © Weinviertel Tourismus/Angelika Mandler-Saul

Geschmacksgrößen

zum Reiseplaner hinzufügen

Ganz gemütlich oder gehoben elegant? Kulinarische und vinophile Persönlichkeiten prägen die Niederösterreichische Geschmackslandschaft: traditionell, angesagt, frisch.

Kultur & gut – natürlich regional: In Niederösterreich hängt der Duft von besten Weinen und traditionellen Spezialitäten in der Luft. Wehend aus den Küchen der Top-Restaurants und exzellenten Haubenlokalen, urigen Heurigen und bodenständigen Wirtshäusern.

Von kostbarem Boden und wertvoller Tradition

Im kulinarischen Mekka Niederösterreich hat jeder Topf seinen Deckel, oder besser gesagt: jeder Teller seinen Genießer. Gelebte Gastlichkeit und regionale, wie auch internationale Frischeküche sind das Fundament von Traditionsgasthäusern, Genusskultur und Geschmack der Neuzeit. Wert wird besonders auf saisonale und frische Zutaten gelegt – ob kreative Neuinterpretation oder überliefertes Familienrezept: die Essenz des Guten, des mit Liebe Gemachtem, wird von Generation zu Generation, von Landwirt zu Gastwirt visionär geprägt und wohlschmeckend gelebt.

Darf´s ein Schluckerl mehr sein?

Ob Wachauer Marille, Waldviertler Graumohn oder Mostviertler Mostkultur, die mit Bedacht ausgewählten regionalen Zutaten typisch niederösterreichischer Gerichte sind nur ein Teil des kulinarischen Gesamtkunstwerkes. Weit über die Landesgrenzen hinaus nicht nur bekannt, sondern berühmt, ist vor allem auch der niederösterreichische Wein. Auf mehr als 28.000 Hektar Rebfläche gedeihen knackiger Grüner Veltliner, fruchtiger Riesling, süffiger Zweigelt und weitere spannende Sorten in den besten Lagen. Die charakteristischen Kellergassen, wie auch imposanten Naturweinkeller und historischen Überlieferungen so mancher Winzerfamilie, repräsentieren eine Jahrtausende alte Weinbautradition von der Wachau bis ins Carnuntum. Wein ist Natur und Lebensraum, nicht nur für Fauna und Flora, auch für die vielen kleinen und großen Weinbauern. Von der Traube zum Glas folgt man dieser Passion zu jeder Jahreszeit am besten ausgehend von einem der vielen schönen Weinwander- und radwege oder kehrt zu einer Gebietswein- und/oder Vertikalverkostung in eines der zahlreichen Weingüter oder modernen Vinotheken ein.

Authentisch und tief verwurzelt: Diese Bodenschätze machen Niederösterreich zum Land für Genießer.

Niederösterreichs Spezialitäten

Niederösterreich ist eine wahre Schatzkammer – 365 Tage im Jahr gefüllt mit herausragenden Schätzen. Statt Diamanten finden sich hier herrliche Original Wachauer Marillen. Golden glänzt der Retzer Land Kürbis auf den Feldern und strahlt mit dem Gold des Nordens – dem Graumohn – um die Wette. Die roten Dirndlfrüchte symbolisieren den natürlichen Reichtum des Pielachtals. Mostbirne und Weintraube sind die Quintessenz manch edlen Tropfens.

Was Sie noch interessieren könnte...