Großer Verkostungsreigen.
Der Wein lädt zu genussvollen Feiern ein, © Niederösterreich-Werbung/ Robert Herbst
Verreisen, verkosten, vergnügen: An der Weinstraße Niederösterreich wird beim Weinfrühling der neue Weinjahrgang willkommen geheißen.

Hoch das Glas: Auf den Weinfrühling!

Während für den Winzer der Herbst die aufregendste Jahreszeit ist, beginnen für den Weingenießer die spannendsten Momente erst im Frühjahr. Was nämlich im Herbst gelesen wurde und im Winter gereift ist, wartet im Frühling darauf, verkostet zu werden.

Gemeinsam mit dem Frühling beginnt in Niederösterreich daher auch ab März das Weinjahr: Überall an der Weinstraße Niederösterreich sprießt und knospt es, ergrünen die Kellergassen, öffnen die Winzer die Kellertüren, putzen Presshaus und Koststüberl heraus, richten kleine Schmankerln her, stellen Bänke und Tische ins blühende Freie und bitten zur ersten spannenden Verkostung des neuen Jahrgangs.

Für Weingenießer der optimale Zeitpunkt, sich in geselliger Runde einen Überblick über den Charakter des neuen Jahrgangs zu verschaffen, die Winzer und die Weingärten kennenzulernen und den eigenen Keller zu füllen.