Rodeln und Schlittenfahren in Niederösterreich

zum Reiseplaner hinzufügen

Nichts für Spaßbremsen: Auf diesen Rodelstrecken kommen Geschwindigkeitsjunkies in Fahrt.

Wer weit hinunter möchte, muss hoch hinaus. Das geht auf Niederösterreichs Rodelstrecken meist gemütlich, denn hier erklimmt man den Berg bequem via Förderband. Hinunter geht’s mit Schlitten, Rodel oder Bob - Action und Spaß inklusive.

Die schönsten Rodelbahnen in Niederösterreich

Rodeln im Mostviertel auf atemberaubenden Naturrodelbahnen, die zum unvergesslichen Highlight des Urlaubs werden. So findet man zum Beispiel in Annaberg gleich mehrere Strecken für den Outdoor-Spaß. Beliebt ist hier vor allem die Rodelstrecke am Tirolerkogel mit einer Gehzeit von 1,5 h bis zum Annaberger Haus. Ein besonderes Highlight für Rodelfans: Mit gültiger Rodelkarte der Annaberger Lifte ist neben dem Förderband am Reidl der Rodelspaß garantiert. Das Ausleihen von Rodeln ist beim örtlichen Skiverleih möglich. Geheimtipp: Jeden Samstag ab den Weihnachtsferien ist die Rodelbahn auch abends zu genießen. 

In Göstling an der Ybbs kann gegen eine kleine Gebühr die ein Kilometer lange Rodelbahn Ziegenalm unsicher gemacht werden. Gleich zwei Naturrodelbahnen mit einer Länge von 300 und 400 Metern begeistern in Loich im Pielachtal. Dort wartet beim Einkehren im stilvoll renovierten Dörrhäusl der Familie Fink das Kletzen-Stüberl.

Für superschnelle Panoramalrodler:innen geht es zum Rodeln in die Wiener Alpen. Ostösterreichs längste Rodelbahn hinuntersausen? Auf der Erlebnis-Rodelbahn am Semmering möglich. Rodeln können vor Ort ausgeliehen werden. Die 200 m lange Panhans Rodelwiese auf der Semmering Passhöhe unmittelbar neben dem Kinderlift gilt ebenfalls als Highlight. Hier kann man tolle Schanzen bauen und erste Erfahrungen sammeln. Geheimtipp: Die Flutlichtanlage macht eine Rodelpartie am Abend zu einem spektakulären Erlebnis.

Auch die verschneite Winterlandschaft rund um die Raxalpe lädt zum Rodelspaß ein, so zum Beispiel auf der Panoramarodelbahn in Prein an der Rax oder vom Waxriegelhaus am Preiner Gscheid. Für kleine Mini-Rodler:innen haben wir noch einen besonderen Tipp: Das Rodel- und Bobland im Familienskiland der Wexl Arena in St. Corona, wo Adrenalin-Junkies den Berg hinunter düsen können. Bei sehr geringer Schneelage kann auch ohne Probleme der Mattenhang der Schiwiese Piesting perfekt zum Rodeln genutzt werden. Direkt neben der Schneebergbahn liegt die Hengsthütte, die bei ausreichender Schneelage neben traditioneller Hausmannskost auch einen Rodelverleih anbietet. Im Naturpark Hohe Wand tummeln sich ebenfalls Groß und Klein auf dem Rodelhügel neben dem Lamagehege.

Ruhesuchende Spaßrodler:innen sind im Waldviertel perfekt aufgehoben. Die rund 1.000 Meter lange Rodelstrecke in Reichenau am Freiwald (Marktgemeinde Bad Großpertholz) ist die einzige Naturrodelbahn des Waldviertels. Sobald der Winter die ersten ausreichenden Schneefälle bringt, kann das Rodelvergnügen losgehen. Wer keine eigene Rodel besitzt, kann im Zielbereich bei Familie Haslinger gerne eine anmieten. Im Langlauf-Eldorado Gutenbrunn findet man neben bestens gespurten Loipen auch einen Rodelhügel.

Was Sie noch interessieren könnte...