Rossatz-Arnsdorf

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Rossatz-Arnsdorf

zum Reiseplaner hinzufügen

Mit den Ortschaften Rossatz, Rührsdorf, Mitter- und Oberarnsdorf liegt die Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf am rechten Donauufer im Herzen der Wachau. Die größte Marillenanbaugemeinde Österreichs kann auf eine 1.000-jährige Geschichte verweisen. Davon zeugen Kirchen in Rossatz, St. Lorenz, Mitterarnsdorf, Hofarnsdorf und St. Johann, Schloss Rossatz mit mehrgeschoßigen Arkadengängen, der Pranger und die Nepomukstatue in Rossatz sowie die Reste von Römertürmen in Rossatzbach und Bacharnsdorf.

Die schönsten Ausflugstipps für Rossatz-Arnsdorf

Die Marillenmeile präsentiert ein idyllisches Wanderwegenetz durch die schönsten Marillengärten – und vermittelt Wissenswertes rund um die wichtigsten Wachauer Obstbau-Betriebe. Sehr sehenswert sind die Kirchen überall im Gemeindegebiet sowie Schloss Rossatz mit seinen dreistöckigen Arkaden – genauso wie Pranger und Nepomuk-Statue oder die Reste von Römer-Türmen.

Und apropos Turm: Der Seekopf-Aussichtsturm Rossatz bietet einen herrlichen Panoramablick über das gesamte Donautal. Die gut zu erwandernde Warte auf dem 671 Meter hohen Seekopf ist ganzjährig frei zugänglich.

Familien-Urlaub an der Donau

Weitläufige Wanderwege und mehrere Kinderspielplätze, Donauradweg und Donaubadestrand, Tennis und Beachvolleyball: In Rossatz-Arnsdorf wird erwachsenen und kleinen Ausflüglern viel geboten. Eine wunderbare Unterkunft gerade für Familien ist der beliebte Campingplatz Rossatzbach: Mit 60 Stellplätzen und jedem Komfort wird hier zum Urlaub direkt am Donauufer eingeladen – mit dem romantischen Dürnstein gleich gegenüber.

Basisdaten
  • Einwohnerzahl: 1080
  • Anzahl Betten: 260
Lage
  • am Fluss
  • Busanbindung
  • ruhige Umgebung
Entfernung
  • zum nächsten Bahnhof: 10 km
  • zur Autobahn: 40 km

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Rossatz-Arnsdorf