Wo Entdecker auf den
Geschmack kommen.
Die Genussmeile Wienerwald: ein kulinarisches Fest, © Tourismus Baden/Dehelian

Kulinarische Feste

zum Reiseplaner hinzufügen

Niederösterreichische Spezialitäten werden nicht nur am Teller, sondern auch mit Kirtagen Erntedankfesten gefeiert.

Bodenständig oder experimentierfreudig, einfach oder raffiniert, regional oder international – für Feinschmecker sind Niederösterreichs Feste ein Quell unvergleichlicher Genusserlebnisse. Viel Spaß und guten Appetit!

Nach getaner Arbeit darf gefeiert werden. Der Weinfrühling ist das Fest der jungen Weine. Was nämlich im Weinherbst gelesen und im Winter gereift ist, möchte im Frühling verkostet werden. 250 Winzer des Weinviertels und mehr als 1.000 Top-Weine: die Weintour Weinviertel gehört zu den beliebtesten Weinverkostungen des Landes, aber auch das wachau GOURMETfestivals ist ein Fixpunkt im Weinfrühling. Die Gourmetszene versammelt sich dann in der Wachau und internationale Starköche sorgen für einzigartige Gaumenerlebnisse. Der jeweils Ende April stattfindende Tag des Mostes gilt an der 200 km langen Moststraße als wichtigster Festtag. An diesem Tag dreht sich in der Mostregion alles um den beliebten Birnenmost und das beeindruckende Schauspiel der Mostviertler Birnbaumblüte.

Wenn das Genussjahr voranschreitet, füllt sich die niederösterreichische Schatzkammer mit frischem Spargel, edlen Marillen oder kostbarem Mohn. Beflügelt durch die unerschöpfliche Vielfalt der Region sind die Gastronomen und Produzenten neuen Geschmäckern auf der Spur. Bei den „Mostviertler Feldversuchen“ werden die Grenzen des Machbaren ausgelotet. Bei „Haubenkoch trifft Hüttenwirt“ wird nach einer Wanderung in den urigen Hütten edel gedeckt und bodenständig-kreativ aufgekocht. Im Weinviertel wird die Natur zur Bühne. Auf dem Teller und inmitten der Weinreben werden beim traditionellen „Tafeln im Weinviertel“ Spezialitäten der Weinviertler Küche wie Wild, Zwiebel, Kürbis und Erdäpfel von den Spitzenköchen der Region gekonnt in Szene gesetzt.

Zieht der Herbst ins Land haben die Genussfeste Hochsaison: Der Waldviertler Karpfen wird abgefischt, der Kürbis in Retz gefeiert, die „längsten Schank der Welt“ – die Genussmeile Wienerwald – eröffnet und wir sind dann heilfroh, dass die Uhren in Niederösterreich anders ticken. So ist mit der fünften Jahreszeit – dem Weinherbst Niederösterreich – noch bis November Zeit auch die vinophilen Feste des Herbstes gebührend zu feiern.