Große
Sommerzeit.
Paradiesische Gartenerlebnisse, © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

Der Sommer blüht auf

Den Sommer in der Natur genießen: Willkommen im Gartensommer Niederösterreich!

Die fruchtige Säure der hellgrünen Klaräpfel, die feine Süße beim Biss in die Marille, der Wohlgeruch über dem Rosenbeet, das warm atmende Holz der Gartenhütte, die erfrischende Kühle im lichtgrünen Schatten des Nussbaums: Die kleinen Freuden sind es, die den Sommer im Garten so kostbar machen. Was im eigenen Garten glückt, funktioniert auch im großen Stil. Zum Beispiel in den zahlreichen niederösterreichischen Gärten, die ihre Pforten für die Öffentlichkeit geöffnet haben.

Garten und mehr
„Gartensommer Niederösterreich“ nennt sich der vom Juni bis in den August reichende Veranstaltungsreigen, der an den bezauberndsten grünen Oasen in ganz Niederösterreich über die Bühne geht. Da wird gepicknickt, gespielt, gefeiert und gefaulenzt, mitten in der Schönheit der üppigen Anlagen. Zusätzlich servieren Wirtshauskultur-Wirte und Top-Heurige gartenfrische Speisen im lauschigen Gastgarten, und einige Hotels und Pensionen mit Genießerzimmern bieten Gartensommer-Packages an – so lässt sich der Gartenbesuch zum genussvollen Sommerurlaub verlängern.

Vorschau auf den Gartensommer 2018
Der Gartensommer findet in bewährter Weise wieder von Juni bis August 2018 bei vielen Partnern in ganz Niederösterreich statt. Zusätzlich wird in Tulln an der Donau ein besonderer Höhepunkt geboten. Die Gartenstadt verbindet von Mai bis September Kunst und Garten: In der ganzen Stadt werden unter dem Motto GREEN ART Gartenkunstwerke errichtet. Ein weiterer Dreh- und Angelpunkt wird dabei das Rathaus mit seiner Ausstellung "#TullnART - Garten der Künstler" sein. Das vielseitige Rahmenprogramm macht zusätzlich Lust, das sommerliche Tulln zu besuchen - freuen Sie sich auf geführte Radtouren, Barfuß-Au-Wanderungen, Garten-Genuss-Frühstücke oder Garten-Workshops. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gartensommer

Den Vollmond feiern und die Natur darbieten

Das war der Gartensommer 2017

Der Veranstaltungsbogen im Gartensommer spannte sich von duftenden Kräuterworkshops über stimmungsvolle Gartenfeste bis hin zu g’schmackigen Grillkursen und zauberhafter Blütenpracht in Hülle und Fülle. Beliebte Höhepunkte des grünen Sommers in Niederösterreich waren mitunter die Vollmondnächte: literarisches, Kulinarisches und Musikalisches unter freiem Himmel im Mondschein machten die lauen Sommerabende zu einem besonderen Erlebnis. Für zauberhafte Momente sorgte die Veranstaltungsreihe „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“: als Pflanzen verkleidete Künstlerinnen und Künstler streiften durch die Gärten und erzählten dabei eine Geschichte rund um die Schönheiten der Natur. Auch im nächsten Jahr wird es im Gartensommer wieder einiges zu entdecken geben. Genauere Infos werden im Frühling 2018 veröffentlicht.