Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Oskar Kokoschka Dokumentation

Museum

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Das Geburtshaus des berühmten Malers Oskar Kokoschkas zeigt das Leben und Werken des Künstlers in Sonderausstellungen.

Das Oskar Kokoschka Haus ist das Geburtshaus des weltberühmten Malers, der am 1. März 1886 hier geboren wurde.

In den Sommermonaten Mai bis Oktober findet alljährlich im Oskar Kokoschka-Haus die von der Oskar Kokoschka Dokumentation Pöchlarn erfolgreich veranstaltete Sommerausstellung statt, die jeweils durch das Kokoschka Zentrum der Universität für angewandte Kunst, in Wien, konzipiert und sowohl mit eigenen Beständen als auch mit Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen zusammengestellt wird.
Im Jahr 2021 lädt die Oskar Kokoschka Dokumentation zur Schau OSKAR KOKOSCHKA. Aus der Perspektive eines Sammlers. Frühe, selten gezeigte Zeichnungen, Postkartenentwürfe, Aquarelle der Dresdner Jahre sowie Landschafts- und Aktdarstellungen aus dem Exil bieten einen breiten Querschnitt durch das Leben und Werk des großen Malers, Grafikers und Dramatikers.

Sonderausstellung ab 7. Mai 2021:
OSKAR KOKOSCHKA. Aus der Perspektive eines Sammlers

Anreise mit dem Auto:
A1 Richtung Melk – Abfahrt Pöchlarn (Exit 90) – Manker Straße bis zur Regensburger Straße, dort rechts abbiegen – Parkmöglichkeit gegenüber des OK Hauses

Öffentlich:
vom Bahnhof Pöchlarn – zu Fuß etwa 10 Minuten – Bahnhofstraße – Rüdigerstraße – Regensburger Straße – oder schöner: etwa 15 Minuten durch die Stadt.
Liegt auch direkt am Donauradweg!

 

Preise

  • Gruppen:
    Gruppen (ab 10 Personen), p.P. 4,-
  • Einzelperson:
    Erwachsene: 6 Euro
  • Kinder:
    Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren): gratis
  • Führungen:
    Schulklassen mit Führung, p.P. Euro 1,50 Aufpreis für Führung Euro 1,50

Ausstattungen

  • WC-Anlage

Eignungen

  • schlechtwettergeeignet

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung