Basilika Mariä Himmelfahrt Bad Deutsch-Altenburg

Kirche

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Die Marienkirche, eine romanische dreischiffige Pfeilerbasilika mit frühgotischen Chor- und Westturm wurde 1050 in Deutsch-Altenburg errichtet. 1051 zur Reichspropstei der Ungarmark erhoben, gelangt sie 1058 als Geschenk an die Kaiserinwitwe Agnes.

1213 erfolgte durch Alban und Johann Dörr ein Um- und Erweiterungsbau der Kirche. In seiner Außenansicht zählt der Bau zu den schönsten Choranlagen Österreichs.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung