Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Gauermann Museum

Museum

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Friedrich Gauermann erlangte im Biedermeier durch seine stimmungsvollen Landschafts-Malereien große Popularität. Bis heute gelten seine Tierdarstellungen als unerreicht. In seinem Heimatort Scheuchenstein wurde ihm 1976 ein Museum gewidmet.

In Miesenbach – nur einen Steinwurf vom Geburtshaus Friedrich Gauermanns entfernt – wurde 1976 in der alten Volksschule das Friedrich Gauermann Museum eröffnet. Das Herzstück des Museums ist die Dauerausstellung im Erdgeschoss, sie zeigt eine chronologisch aufgebaute Werkschau des Malers. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen greifen bestimmte Themen und Aspekte der Malerei Gauermanns und des Biedermeier auf.

Die Galerie im 1. Stock ist für zeitgenössische Kunst reserviert. Hier finden nicht nur regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt, die Galerie ist außerdem auch ein Veranstaltungsort – zum Beispiel für Lesungen und Konzerte.

Für Gruppen bietet das Museum immer wieder spezielle Tagesangebote an.

 

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung