Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Das KUNSTMUSEUM Waldviertel

Galerie, Handwerkskunst, Museum, Schaugarten

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Qualitätspartner Niederösterreich
  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Die beiden Künstler Heide und Makis Efthymios Warlamis gründeten 1992 das Internationale Designcenter I.DE.A und 2009 das gemeinnützige Kunstmuseum Waldviertel in Schrems. Die Bildhauerin und Ehefrau von Makis Warlamis leitet diese beiden Institutionen nach seinem Tod 2016 bis heute. Das unverwechselbare Kunstmuseum Waldviertel, im Norden Österreichs, lädt auf einem Gesamtareal von 14.000 m² ein, inmitten der wunderschönen Waldviertler Naturlandschaft die eigene Kreativität zu entdecken. Jährlich neue Ausstellungen, der große Skulpturenpark, Erlebnis-Führungen, die Galerie, Keramik- und Kreativ-Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, das Brotbacken im Makis-Miro-Freiluftbackofen sowie das Museums-Café und der beliebte IDEA-Designshop machen einen Besuch im Kunstmuseum zu einem abwechslungsreichen Erlebnis für die ganze Familie.

Der Skulpturenpark

Rund um das Kunstmuseum Waldviertel liegt der einzigartige Skulpturen-Erlebnispark, eine weitläufige Parklandschaft mit großen Skulpturen, geheimnisvollen, steinernen Plätzen, dem Freiluft-Raumtheater, der Marien-Kapelle und den Himmelssäulen. In diesem besonderen Garten erlebt man eine Balance zwischen Natur und Kunst. Diese spiegelt sich auch in Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene wider. Das Kunstmuseum Waldviertel lädt einen zu einer Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Kunst, Kreativität und Fantasie ein.

Der angeschlossene Skulpturenpark – oder auch Garten des Staunens genannt – ist hier ein besonderes Highlight für Jung und Alt. Auf Sie wartet eine weitläufige Parklandschaft mit großen Skulpturen, geheimnisvollen, steinernen Plätzen, dem beeindruckenden Freiluft-Raumtheater, der Marien-Kapelle und den Himmelssäulen. Im Sommer wird das Gelände für Veranstaltungen genutzt, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mit Erlebnisführungen, Projekten, Workshops, Kreativwochen und zum Brotbacken im Makis-Miro-Freiluftbackofen.

Die Galerie

Die Galerie im Kunstmuseum präsentiert ganzjährig eine Auswahl an Werken nationaler sowie internationaler Künstler als auch periodische Personal-, Themen- und Projektausstellungen. Die Ausstellungstätigkeit der Galerie unterstützt das Anliegen des Museums, moderne Kunst einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das Sammeln von Kunst zu erleichtern - mit Originalwerken und Druckgrafiken zu moderaten Preisen. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen und die Entfaltung ihres kreativen Potenzials zählt zu den besonderen Aufgaben des Museums. Auch hierbei begleitet die Galerie mit Präsentationen von Projektarbeiten, um die Freude am kreativen Tun frühzeitig zu wecken.

Jahresausstellungen 2021

ANALOG - Österreichische und internationale Keramik der 80er-Jahre

Die Ausstellung zeigt eine vielfältige Auswahl aus der 80 Künstler*innen und rund 400 Keramik- und Porzellanobjekte umfassenden Sammlung der früheren „Österreichischen Galerie für Keramik“. Das spannende Spektrum der Schau umfasst das gesamte Feld zwischen Skulptur, Kleinobjekt, Schmuck und Gebrauchsgegenstand und dokumentiert in außergewöhnlichen Inszenierungen deren unendliche Vielfalt an Gestalt und Ausdruck.

DIALOG - Eleonore Hettl und Wilhelm Kollar

Die Ausstellung DIALOG zeigt einen spannenden Überblick über die Arbeiten des Künstlerpaares mit dem Versuch im ‚Dialog‘ Gegenüberstellungen und Gemeinsamkeiten zu orten. Die beiden Kunstschaffenden aus Waidhofen/Thaya sind ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen stets treu geblieben und gehen seit mehr als drei Jahrzehnten gemeinsame Wege.

Kurse & Angebote

Außer den wechselnden Jahresausstellungen vertiefen Führungen, Veranstaltungen und Kreativ-Workshops das ganzheitliche Erlebnis von Kunst, Natur, Fantasie und Kreativität in Schrems.
Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter http://daskunstmuseum.at/kurse_angebote.

Öffentliche An- und Abreise

Bus/Bahn
Vom Bahnhof Gmünd können Sie mit dem Bus 170 bis zum Busbahnhof Schrems fahren. Oder Sie fahren vom Bahnhof Pürbach-Schrems mit dem Bus 726 (Mo-Fr) zum Busbahnhof Schrems. Von dort sind es ca. 2 Gehminuten zum Museum.
Taxi
W4 Taxi: 0676/304 34 13
Taxi Winter: 02852/536 16 oder 0664/182 67 98
Taxi Klaban: 02852/523 31
Shuttledienst
Von den Bahnhöfen Gmünd und Pürbach-Schrems kann Sie gegen Voranmeldung ein/e Mitarbeiter/in abholen (max. 4 Personen).
Fahrrad
Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind, das Ausflugsziel liegt in der Nähe der Radwege Waldviertelweg R1, Wasserlandschafts-Radweg und Kamp-Thaya-March-Route.
Folgende E-Bike Verleih-Anbieter gibt es:
GEA AKADEMIE Schrems: 02853/765 03 400
Rad Fuchs (Gmünd): 0664/990 04 159
Sport2000: 02852/542 41

Preise

  • Gruppen:
    Gruppen ab 10 Personen € 7,50
  • Einzelperson:
    € 9,50 NÖ-Card: Eintritt frei!
  • Kinder:
    6-14 Jahre € 5,50
  • Führungen:
    ab 10 Personen € 3,00 pro Person, ab 20 Personen 2,50 p.P., unter 10 Personen Pauschal € 30,-
  • Online buchbar

Ausstattungen

  • Babywickelraum
  • Cafe im Haus
  • Führungen
  • Kinderspielecke
  • Kinderspielplatz im Freien
  • regionale Produkte erhältlich
  • Shop
  • WC-Anlage
  • Angebote für Kinder (Programme / Führungen etc.)

Eignungen

  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • kinderwagentauglich
  • rollstuhlgerecht lt. ÖNORM
  • rollstuhlgerechte WC-Anlage
  • schlechtwettergeeignet
  • für Kinder geeignet
Wir sprechen...
  • englisch
  • deutsch
Lage
  • Busanbindung
  • mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
  • Ortsrand

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung