Burgruine Aggstein

Aussichtspunkt, Ruine

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Top Ausflugsziel
  • Qualitätspartner Niederösterreich

Beschreibung

Die sagenhafte Burgruine Aggstein thront in 300 m Höhe auf einer nach drei Seiten hin abfallenden Felszunge über der Donau.

Vermutlich Anfang des 12. Jahrhunderts von den Kuenringern begründet, erhielt sie ihre in Grundzügen bis heute erhaltene Form gut drei Jahrhunderte später. Ihren wechselnden Besitzern erlaubte sie die Kontrolle des Transitverkehrs auf der Donau. Von dem kühn platzierten, weitgeräumigen Gemäuer, das man bequem per Auto oder über den Jakobsweg von Maria Langegg aus erreicht, öffnet sich ein fantastischer Blick auf die Wachau.

Versteckte Stiegen, Höfe und Türme, ein Verlies sowie eine Kapelle, ein Rittersaal und eine Taverne laden ein, längst vergangene Zeiten wieder zu entdecken.

Ein Rundgang führt durch das ganze Areal. Selbst die höchsten Mauern kann man auf hölzernen Sichtsteigen überwinden. Mit Hörführungen wird der Besucher in den ritterlichen Alltag versetzt und erlebt noch intensiver das mittelalterliche Leben.

Ein Erlebnis für große und kleine Mittelalterfans und Abenteurer!

Preise

  • Gruppen:
    ab 20 Personen: 5,90 Euro pro Person
  • Einzelperson:
    Erwachsene: 6,90 Euro, Familienkarte: 17,- Euro (2 Erwachsene und 1 Kind), alle weiteren Kinder: je Euro 3,- Saisonkarte: Euro 20,- Erwachsene, Euro 15,- Kinder von 6-16 Jahren
  • Kinder:
    Kinder unter 6 Jahren: frei; 6-16 Jahre: 4,90 Euro

Ausstattung

  • WC-Anlage
  • Führungen
  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Restaurant im Haus
  • Shop

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung