Winterwandern

Semmering - Zauberblick - Runde

Vollbild

Höhenprofil

8,09 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,09 km
  • Aufstieg: 349 Hm
  • Abstieg: 308 Hm
  • Dauer: 2:50 h
  • Niedrigster Punkt: 862 m
  • Höchster Punkt: 1.041 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Details für: Semmering - Zauberblick - Runde

Kurzbeschreibung

Die Route führt zu den schönsten Aussichtspunkten am Bahnwanderweg am Wolfsbergkogel. Der 20-Schilling Blick und die Doppelreiteraussichtswarte bieten imposante Ausblicke auf das Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn. Zurück geht´s vorbei am Skulpturenpark Semlitsch und historischen Semmeringvillen bis zum Südbahnhotel. Das Hochstraßenmuseum bietet den Wanderern entlang der Hochstraße historische Einblicke in die Eroberung der Semmeringlandschaft.   HINWEIS: Achtung, dieser Winterwanderweg wird bei Schneelage eventuell nicht vollständig geräumt und kann glatte Stellen aufweisen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr! Achten Sie auf passende Ausrüstung wie feste Schuhe, Stöcke, wasserfeste Outdoorbekleidung, Kopfbedeckung etc. Auch im Winter ausreichend Wasser trinken! Auf die frühe Dämmerung achten und bei der Tourenplanung besonders sorgfältig vorgehen!

Beschreibung

Von der Passhöhe über die Hochstraße vorbei beim Hotel Panhans bis zur Pfarrkirche zur Heiligen Familie und zur Pfarrvilla. Bergab zum Bahnhof und östlich weiter entlang des Bahnkörpers unter der Unterführung bis zur Haltestelle Wolfsbergkogel. Kurz steil bergauf zum ehe. Kurhaus und zur Doppelreiteraussichtswarte und den "20 Schilling Blick". Der Blick auf die Semmeringbahn durch den Adlitzgraben und den höchsten Ausläufern der Ostalpen, Rax und Schneeberg, ist sehr imposant. Der Weg führt nun anfangs durch den Wald oberhalb des Tunnelportals des Wolfsbergkogeltunnels weiter bis zur Fleischmannbrücke im Adlitzgraben. Links den Weg bergauf bis zum Golfplatz und zum Südbahnhotel. Hier geradeaus weiter zur Passhöhe.

Startpunkt der Tour

Passhöhe Semmering

Zielpunkt der Tour

Passhöhe Semmering

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Passhöhe gehen wir entlang der Hochstraße bis zum Hotel Panhans und weiter zur Pfarrkirche zur Heiligen Familie. Nun gehen wir hinab zum Bahnhof Semmering. Hier ist der Besuch der Informationsstelle zum Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn und des Denkmals "Carl Ritter von Ghega" empfehlenswert. Wir folgen weiter der Beschilderung des niederösterreichischen Bahnwanderweges zu den Aussichtspunkten rund um den Wolfsbergkogel. Nun zweigen wir links vom Bahnwanderweg ab und oberhalb des kleinen Fußballplatzes führt uns der Weg vorbei beim Skulpturenpark Semlitsch. Wir gehen von hier steil bergauf vorbei an der Villa Leidenfrost, der Friedrich Schüler Straße entlang bis zum ehemaligen Südbahnhotel. Hier treffen wir auf die Hochstraße. Wir gehen vorbei beim Panoramahotel Wagner bis zur Pfarrkirche und auf die Passhöhe zurück.

Anfahrt

Mit dem Auto von Wien kommend über die A2 bis zum Knoten Seebenstein und weiter über die S6 bis zur Ausfahrt Maria Schutz/Semmering. Folgen Sie der Landesstraße L 4168 bis in den Ort Semmering bis auf die Passhöhe. Entfernung Wien  - Semmering 95 km; Graz - Semmering 100 km

Parken

Öffentliche Parkplätze auf der Passhöhe Semmering vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Wien Meidling über Wiener Neustadt bis zum Bahnhof Semmering.

Fahrplan abrufbar unter www.oebb.at

Weitere Infos / Links

Weitere Infos:

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Tourismusbüro Semmering, www.semmering.at,  +43 / 2664 / 20025

Hier erhalten Sie auch passende Prospekte.

Ausrüstung

Tragen Sie passende Kleidung und festes Schuhwerk. Denken Sie an Regen- und Sonnenschutz. Nehmen Sie ausreichend zu trinken mit.

Sicherheitshinweise

Der Weg ist gut befestigt und außer bei extrem winterlichen Bedingung ganzjährig zu begehen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Kartenempfehlungen

Folder Bahnwanderm am Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn Wanderkarte der Gemeinde Semmering erhältlich im Tourismusbüro Semmering, in den Semmeringer Betrieben sowie in der Informationsstelle am Bahnhof Semmering.

Tipp des Autors

Viele Thementafeln zur Geschichte des Weltkulturerbes Semmeringeisenbahn und die Schaukästen des Hochstraßenmuseums geben Auskunft über die Geschichte des Ortes.