Panoramaweg Troppberg

Wandertour ausgehend von Haltestelle Bhf. Rekawinkel

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

16,89 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 16,89 km
  • Aufstieg: 328 Hm
  • Abstieg: 444 Hm
  • Dauer: 5:30 h
  • Niedrigster Punkt: 246 m
  • Höchster Punkt: 539 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • geologische Highlights

Details für: Panoramaweg Troppberg

Kurzbeschreibung

Der Panoramaweg Troppberg führt durch ein ganz besonderes Naturjuwel: Durch eine der 36 Kernzonen des Biosphärenparks Wienerwald. Vom 542 m hohen Troppberg bietet sich eine herrliche Aussicht auf Wien, auf Tulln, Richtung Wachau und ins Alpenvorland mit Schneeberg und Ötscher. Und vom Troppberg hinunter nach Purkersdorf beschreitet man zu alledem einen kleinen Abschnitt des Jakobswegs.

Beschreibung

Tipp/Fun-Fact: Wir wandern durch eine der 37 Kernzonen des BPWW. Hier hat die Natur Vorrang, uralte Bäume und Totholz bieten zahlreichen Arten einen Lebensraum, der selten geworden ist.

Startpunkt der Tour

Haltestelle Bhf. Rekawinkel

Zielpunkt der Tour

Haltestelle Bhf. Purkersdorf Zentrum

Wegbeschreibung für: Panoramaweg Troppberg

Am Bahnhof Rekawinkel steigen wir sofort in den Weitwanderweg 04 ein und bleiben auf diesem bis zum Troppberg. Eine Infotafel mit einer detaillierten Wanderkarte gibt vorweg schon wichtige Informationen über alle Wanderwege in diesem Bereich. Vom Parkplatz aus wandern wir in Richtung Westen, ca. 400 m neben der Bundesstraße, bis an den Ortsanfang. Achtung, hier müssen wir die Straße in einer etwas unübersichtlichen Kurve queren. Danach kommen wir in das Siedlungsgebiet, wo es auch schon ruhiger wird. Etwa 150 m führen uns über die Landesstraße, ca. 150 m, ehe wir rechts in den Wald abbiegen. Die nächsten paar Stunden sehen und hören wir kein Auto mehr. Großteils Wald- und Wiesenwege wechseln einander ab, erwähnenswerte Steigungen sind auf der gesamten Strecke selten. Der Weg führt über den Großen und Kleinen Siefelberg (497 m) nach Rauchengern, wo wir die Landstraße überqueren.

Ab hier führt uns neben der roten Weitwanderweg-Markierung nun auch die blaue Markierung weiter. Wir erreichen über den unscheinbaren Hinteren Steinberg, vorbei am Gasthaus Mirli – mit seinen vielen Tieren besonders bei den Kindern beliebt – vorbei am Wienerwaldhof Rieger, nach ca. 3 Stunden den Troppberg (542 m). Von der großen Wegkreuzung unterhalb des Gipfels sind es auf dem jetzt stark ansteigenden, blau markierten Weg noch 5 Minuten bis zur Troppbergwarte, dem Highlight der Tour.

Die 1991 errichtete Warte hat ihre Aussichtsplattform in 24 m Höhe und bietet über alle Baumkronen hinweg eine herrliche Aussicht nach Wien, den ganzen Wienerwald, die Voralpen bis ins Tullnerfeld. Wir gehen nun wieder zurück zur großen Wegkreuzung unterhalb des Troppberggipfels und folgen ab hier durchgehend dem grün markierten Wanderweg über den Buchberg und die Kranawetten (410 m) bis zum Bahnhof Purkersdorf-Zentrum.

Parken

P+R Rekawinkel
P+R Purkersdorf

Öffentliche Verkehrsmittel

Startpunkt: Mit dem Zug oder dem Bus zur Haltestelle "Rekawinkel"
Endpunkt: Mit dem Zug oder dem Bus zur Haltestelle "Purkersdorf Zentrum"

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wienerwald Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 02.12.2020

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info  

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wasser, Regenschutz

Sicherheitshinweise

Trotz sorgfältigster Recherche kann es bei den Strecken zu unvorhergesehenen kurz-, mittel- oder gar längerfristigen Sperren (z.B. wegen forstlicher Sperrgebiete durch Grundbesitzer) kommen. Von uns empfohlene Parkmöglichkeiten können teils privat oder gebührenpflichtig sein – bitte auf die Beschilderung vor Ort achten. Manche Wege können abschnittsweise oder zur Gänze durch gebührenpflichtige Betriebe/Gebiete führen (z.B. Naturparke oder Klammen). Darauf wird aber in der Regel explizit in der Beschreibung hingewiesen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und die Benützung der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Etwaige Wegesperren sowie Hinweise von Jagd- und Grundbesitzer sind zu beachten.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten entlang der Route

 

Aktualisiert am: 05.11.2020

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour