Kremstalweg

Trekking-Wandertour ausgehend von Einstieg in jeder Gemeinde möglich

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

92,83 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 92,83 km
  • Aufstieg: 2.441 Hm
  • Abstieg: 2.436 Hm
  • Dauer: 29:56 h
  • Niedrigster Punkt: 473 m
  • Höchster Punkt: 964 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights
  • Geheimtipp

Details für: Kremstalweg

Kurzbeschreibung

Bad Traunstein - Ottenschlag - Sallingberg - Lichtenau - Albrechtsberg - Kottes - Kirchschlag - Martinsberg - Bad Traunstein

Beschreibung

Der 93 Kilometer lange Kremstalweg steht für eine Wanderung zwischen Hochflächen und dunkelkühlen Tälern des Südlichen Waldviertels und bietet neben der Wanderroute ein umfangreiches Nebenprogramm für kleine Verschnaufpausen. Besichtigt werden hier gerne die Gudenushöhle in Albrechtsberg, der Kräutergarten und der Wachtstein in Bad Traunstein.

Startpunkt der Tour

Einstieg in jeder Gemeinde möglich

Wegbeschreibung für: Kremstalweg

Vom Ursprung der Großen Krems in den Wäldern nahe den Vorderen Waldhäusern geht es flussabwärts durch Bad Traunstein, Sallingberg und Albrechtsberg, bis zum Zusammenfluss der Großen und Kleinen Krems beim sogenannten Zwickl. Hier vereinen sich die beiden und fließen nun als Krems Richtung Donau. Der Wanderweg folgt nun der Kleinen Krems flussaufwärts. Der Wanderer kommt durch Els, Kottes und Kirchschlag, bis man das Ursprungsgebiet bei der Streusiedlung Primassen erreicht. Hier verlassen wir das Kleine Kremstal und kommen über Roggenreith, Martinsberg und Edlesberg zurück zum Beginn der Tour.

Anfahrt

 

 

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 10.06.2020

ARGE Kremstalweg
3631 Ottenschlag, Unterer Markt 10
(I) www.kremstalweg.at
(I) www.facebook.com/Kremstalweg

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Sicherheitshinweise

Der Rundweg ist einheitlich beschildert nach den Qualitätskriterien des Niederösterreichischen Wanderwegekonzeptes. Gelbe Wegweiser mit schwarzer Beschriftung und der Nummer 625 führen den Wanderer sicher durch die Region. Der gesamte Weg ist in beide Gehrichtungen markiert! Der Einstieg ist in jeder Gemeinde beim Wanderausgangspunkt möglich!

Geschätzte Gehzeit: 2 bis 3 Tage, je nach körperlicher Konstitution und Etappenaufteilung

Kartenempfehlungen

Kartenmaterial erhältlich bei Waldviertel Tourismus

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour