Kamptal-Radweg

Ausflugsradroute von Altenwörth bis Zwettl

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

117,83 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 117,83 km
  • Aufstieg: 1.231 Hm
  • Abstieg: 894 Hm
  • Dauer: 9:10 h
  • Niedrigster Punkt: 180 m
  • Höchster Punkt: 603 m
Eigenschaften
  • Etappentour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Kamptal-Radweg

Kurzbeschreibung

Skandinavisches Flair im mittleren, mediterranes im unteren Flusslauf des Kamp: Landschaftliche Vielfalt und kulturelle Schauplätze machen diese Radroute zum besonderen Erlebnis.

Beschreibung

In Altenwörth im Donautal startet die Radreise durch die unterschiedlichen Landschaftsformen des Kamptals. In Langenlois fährt man in die größte Weinstadt Österreichs ein. Und nicht nur das: Hier wird Wein zum Erlebnis, Garten zum Schauspiel und moderne Architektur zum Genuss. Weiter entlang des Kamp führt der Radweg rund um das Schloss Rosenburg, das erhaben über dem Kamptal thront und zu den schönsten Ausflugszielen Niederösterreichs zählt. Die Stauseen Dobra und Ottenstein verzaubern mit nördlicher Atmosphäre und erinnern an die Fjorde Norwegens. Der Weg führt weiter zum Stift Zwettl, dem drittältesten Zisterzienserkloster der Welt. Seit über 875 Jahren leben hier Mönche, die ihr Leben gemäß den Regeln des heiligen Benedikt gestalten. Im Zielort Zwettl genießt man, umgeben von 917 meterlangem, historischem Gemäuer, das Ergebnis von 300 Jahren Erfahrung in der Bierbraukunst. Ständiger Begleiter entlang der gesamten Tour ist die Flusslandschaft des Kamp.

Startpunkt der Tour

Altenwörth

Zielpunkt der Tour

Zwettl

Wegbeschreibung für: Kamptal-Radweg

Ausgangspunkt für die landschaftlich vielfältige Radtour ist der Ort Altenwörth. Über eine Distanz von 118 Radkilometern führt die Route durch insgesamt 35 Orte des Kamptals. Ebenes Schwemmland im Bereich der Donauauen wird von weinumsäumten Hängen des Wagrams abgelöst. Das südliche Flair in der namhaften Weinstadt Langenlois lädt zum genüsslichen Verweilen ein. An den spektakulären Stauseen Dobra und Ottenstein fühlt man sich an die Fjorde Norwegens erinnert. Das Stift Zwettl wurde in einer Flussschleife des Kamp errichtet und besteht seit dem Jahr 1138. Im Kloster und der Stiftskirche aus dem Barock blickt man weit in die Geschichte des Christentums zurück. In der von historischen Stadtmauern umgebenen Braustadt Zwettl findet die Radtour ihr Ende.

 

ACHTUNG: Im Bereich Buchberg befinden sich Bodenwellen im Asphaltbereich. Zwischen Gars am Kamp und Rosenburg kommt es aufgrund von Gefahrenstellen zu Sperren - folgen Sie der örtlichen Umleitung!

Anfahrt

Altenwörth Wien - Stockerau - S5 - Ausfahrt Königsbrunn am Wagram - Winkel - Altenwörth
Linz - A1 - St. Pölten - S33 Traismauer - S5 Grafenwörth - Ausfahrt Fels am Wagram - Altenwörth

Zwettl
Wien - Stockerau - Krems - Zwettl
Linz - Freistadt - Groß Gerungs - Zwettl

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 07.05.2021

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at 
(I) www.waldviertel.at

Ausrüstung

Wir empfehlen: Helm, passende Kleidung und Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).

Sicherheitshinweise

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Kartenempfehlungen

Der Radatlas Waldviertel ist im Waldviertel Onlineshop erhältlich.

Tipp des Autors

Nostalgisches Badefeeling findet man im Strandbad Plank am Kamp.

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour