2-tägige Gipfeltour ausgehend von Mitterbach

Wandertour ausgehend von Naturparkeingang Mitterbach

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

34,01 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: schwierig
  • Strecke: 34,01 km
  • Aufstieg: 1.921 Hm
  • Abstieg: 1.921 Hm
  • Dauer: 12:30 h
  • Niedrigster Punkt: 670 m
  • Höchster Punkt: 1.885 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • Gipfel-Tour

Details für: 2-tägige Gipfeltour ausgehend von Mitterbach

Kurzbeschreibung

Über hohe Gipfel und durch tiefe Schluchten führt diese zweitägige Rundtour im Herzen des Naturparks Ötscher-Tormäuer!

Beschreibung

Von Mitterbach aus führt der Weg anfangs gemütlich entlang des fjordartigen Erlaufstausees dann hinunter bis zum Ötscherhias. Ab hier geht die Wanderung durch die imposanten Ötschergräben weiter bis zum Mirafall, von wo aus der Weg bergauf Richtung Jägerherz und Ötschergipfel startet. Durch wunderschöne Buchenwälder und vorbei an den Höhlen Geldloch und Taubenloch gelangt man zum Einstieg des Rauhen Kamms. Der Grat mit leichten Kletterein ist wohl der schönste Aufstieg zum Ötschergipfel!

Das Ötscherschutzhaus dient als Übernachtungsmöglichkeit!

Am nächsten Tag führt der Weg bis zum Riffelsattel und dann über sanfte Almen, immer den Ötscher und die umliegende Bergwelt im Blick, bis zur Brachalm. Bis zum Gipfel der Gemeindealpe gilt es noch einige Höhenmeter zu überwinden. Danach geht es bergab bis zum Ausgangspunkt.

Müde Wandersleute können hier auch den Lift nehmen!

Startpunkt der Tour

Naturparkeingang Mitterbach

Zielpunkt der Tour

Naturparkeingang Mitterbach

Wegbeschreibung für: 2-tägige Gipfeltour ausgehend von Mitterbach

Startpunkt ist der Naturparkeingang Mitterbach. Dem Weg entlang des Erlaufstausees bis zu einer Kreuzung mit einer Forstraße folgen. Dort links halten Richtung Ötschergräben/Ötscherhias. Der Beschilderung "Ötscherhias" bis zur Jausenstation folgen und über die Brücke gehen. Danach links in die Ötschergräben wandern vorbei am Mirafall ehe der Weg rechts abbiegt Richtung "Jägerherz". Zuerst dem Pfad und dann einer Forststraße bis zum Jägerherz folgen und dann weiter über den Weg durch den Wald und vorbei an Geldloch und Taubenloch bis zum Einstieg in den Rauhen Kamm. Den Grat entlang bis zum Ötschergipfel den Markierungen folgen. Vom Gipfelkreuz der Beschilderung Richtung Ötscherschutzhaus folgen. Vom Ötscherschutzhaus über die Forststraße bis zum Riffelsattel und von da dem markierten Weg über Feldwiesalm und Brachalm bis zum Terzerhaus/Gemeindealpe folgen. Danach den Weg über die Skipiste ins Tal nehmen und nach Mitterbach Ortsmitte orientieren. Von Mitterbach der Bundesstraße ortsauswärts bis zum Naturparkeingang Mitterbach folgen.

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Linz kommend: Autobahn A1; Abfahrt Ybbs; Richtung Wieselburg und Scheibbs (ca. 1,5 h von Linz)

Von Wien kommend: Autobahn A1; Abfahrt St. Pölten durchs Pielachtal (ca. 1,5 h von Wien)

Von der Steiermark: Von Graz kommend: S35 in Richtung Leoben bis Knoten Bruck/Mur, B116 bis Kapfenberg, B20 Richtung Mariazell

Parken

Parkplätze beim Naturparkeingang Mitterbach um 5€ pro Tag vorhanden!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Mariazellerbahn von St. Pölten aus bis zum Bahnhof Mitterbach

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Mostviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 09.07.2021

Naturpark Ötscher-Tormäuer: www.naturpark-oetscher.at

Ötscherschutzhaus: www.gaming.gv.at/Oetscherschutzhaus

Terzerhaus: www.naturpark-oetscher.at/terzerhaus

Gemeindealpe Mitterbach: www.gemeindealpe.at

Mariazellerbahn: www.mariazellerbahn.at

Naturparkzentrum Ötscher-Basis Wienerbruck: www.oetscher-basis.at

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wanderbekleidung und Regenschutz, Getränk
Alles Nötige für eine Übernachtung im Ötscherschutzhaus

Kartenempfehlungen

Wanderkarte Naturpark Ötscher-Tormäuer, www.naturpark-oetscher.at

 

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour