ERFRISCHEND

bewegend

Bewegende Momente, © Stefan Mayerhofer

Wo man von Natur aus gelassen ist.

zum Reiseplaner hinzufügen

Draußen. An der frischen Luft. 100% natürlichen Ursprungs. Hier finden Unruhegeister den nötigen Ausgleich und Energiegeladene neue Stromquellen.

Das Fahrrad aus dem Keller holen, den Waldduft in der Nase und die Frühlingssonne im Gesicht spüren. Die Picknickdecke im Blumengarten ausbreiten und unter schattigen Bäumen heiße Tage genießen. Über Almen wandern und erleben, wie der goldene Herbst den Sommer ablöst. Sich über die ersten Schneeflocken freuen und über frisch präparierte Pisten carven.

Niederösterreich erleben: Im Takt der Natur

Welche die schönste Jahreszeit ist? Wir können uns nicht entscheiden. Müssen wir auch nicht, denn wir finden: Niederösterreich lässt sich am besten zu jeder Jahreszeit und im Takt der Natur erkunden. Wer gerne zwei Räder unter sich hat, findet entlang der Donau sowie im Wald-, Most- und Weinviertel Top-Radrouten, für Profis und Abenteuerhungrige genauso wie für Genießer und Familien. Vielfalt ist auch beim Wandern in Niederösterreich angesagt. Ganz gleich, ob Sie die Bergschuhe zuschnüren und auf alpine Gipfel steigen oder lieber in Sportschuhe schlüpfen und über sanfte Hügel spazieren, zu Fuß unterwegs zu sein verspricht neue Ausblicke sowie entschleunigende Augenblicke.

Gemütliche Gärten, urige Almen und tiefer Winter

Niederösterreichs Natur hat unendlich viele Gesichter. Wer in den Sommermonaten eine unserer Gartenanlagen besucht, die Augen schließt, den Geruch von frischem Gras und Blumen wahrnimmt und bunten Schmetterlingen nachsieht, wird schnell aufblühen. Mindestens genauso wunderbar ist der niederösterreichische Bergsommer. Fernab von Großstadthitze und Alltagshektik, zwischen Gipfelkreuz, Almhütten und kristallklaren Gewässern, lässt sich auch heute noch ein Sommer wie damals erleben. Wenn sich die heißen Monate verabschieden, der Herbst ins Land zieht und schließlich durch den ersten Schneefall vom Winter abgelöst wird, ist das kein Grund zur Traurigkeit. Denn wenn Niederösterreich in Weiß erstrahlt, laden zahlreiche Wintersportregionen zum Skifahren, Langlaufen und Rodeln ein.

Reich an Gipfeln, Wäldern und Flüssen

Gipfel erklimmen, in glasklaren Seen schwimmen, durch charmante Weinorte schlendern und weite Landschaften erradeln: Sommertage in Niederösterreich verheißen Freude für die Sinne und Beschwingtes fürs Gemüt.

Ahoi Wachau, © Daniel Gollner

Im und am Wasser

Von wunderbar bis waschelnass

Weiterlesen
Blühende Fotospots, Marillenblüte Wachau, © Stefanie Winter

Blühende Landschaften

Weiterlesen
Die Natur erspüren, © Stefan Mayerhofer

Die neue Achtsamkeit erleben

Augenblicke der Gelassenheit

Weiterlesen
Trailrunning, Mostviertel, © Gerald Demolsky

Lesestoff für Naturverbundene

Persönlichkeiten im Gespräch

Im Magazin nachlesen!
Weinradeln in Mailberg, © Niederösterreich Werbung/Romeo Felsenreich

Weinwandern & -radfahren

Aktiv im Weinland unterwegs

Weiterlesen
Sommerfrische Stimmung am Lunzer See, © Niederösterreich Werbung/Kristin Adlberger/ Sebastian Pollinger

Unsere Instagram Lieblinge

Places to be

Weiterlesen
Lamawandern, © zivot s bambulkama

Tiererlebnisse

Das ABC der Tierwelt

Weiterlesen
Walderlebnis , © Christian Majcen

Naturerlebnisse

In unberührter Natur zur Ruhe kommen – oder aktiv die Landschaft genießen.

Weiterlesen