Die schönsten Weitwanderwege Niederösterreichs

zum Reiseplaner hinzufügen

Den Kopf entlüften, die Natur genießen und dem Alltag davongehen: Weitwandern ist nicht nur eine der gesündesten Sportarten überhaupt, sondern lässt einen auch näher zu sich selbst kommen.

Alles unter zwei Tagen Fußmarsch nennen Sie einen Spaziergang? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben unsere liebsten Weitwanderwege durch Niederösterreich zusammengestellt, die grenzenlos, aussichtsreich und genussvoll sind. Viel Spaß beim Schmökern und Marschieren.

Grenzüberschreitendes Waldviertel: Wandern entlang der Lainsitz

Im immergrünen Waldviertel warten 230 Kilometer darauf, von Weitwanderabenteurern begangen zu werden. Von der Lainsitzquelle in Karlstift führt der Weg immer der Grenze entlang nach Chlum in Tschechien. Währenddessen erwandert man faszinierende Landschaften wie die Blockheide in Gmünd und genießt einen echten Waldviertler Karpfen, bevor man zuschaut (und gerne auch mitmacht), wie altes Handwerk wieder auflebt. Unser Tipp: Planen Sie auch eine Brauereiführung ein.

Lebensweg

Der Rund- und Weitwanderweg in der Wanderregion Südliches Waldviertel behandelt in rund 14 Tagen die Stationen des menschlichen Lebens. Wanderer erwartet auf dem 260 km langen Lebensweg, der in 13 Etappen gegliedert ist, eine Anleitung, sich bewusst mit ihrem eigenen Leben – von der Geburt bis zum Tod – auseinanderzusetzen und gleichzeitig die unverwechselbare Schönheit der Landschaft zu genießen.

Thayatalweg 630 – vom Nebelstein nach Retz

In 12 Etappen und rund 180 km wandert man von den Hochflächen des Waldviertels bis in die Niederungen des Weinviertels. Beeindruckend ist hier die Kulturlanschaft mit zahlreichen Burgen, Schlössern und Stiften, sowie die Naturlandschaft im Naturpark Dobersberg-Thayatal oder im Nationalpark Thayatal.

Weitwandern mit Weitblick: der Weg am Wiener Alpenbogen

19 abwechslungsreiche Etappen auf 290 Kilometern und unzählige, prächtige Aussichtspunkte: Der Weg am Wiener Alpenbogen verbindet die Berge und Täler der Wiener Alpen in Niederösterreich. Vom Wiener Neustädter Becken über die saftigen Almen des Wechselgebirges hinauf zum geschichtsträchtigen Semmering gelangt man zu Rax und Schneeberg, bevor es über die Hohe Wand wieder Richtung Tal geht. Vom Halbtagesausflug bis zur großen Auszeit ist hier für jeden die richtige Etappe dabei.

Grenzenloses Wandervergnügen am Alpannonia Weitwanderweg

Der Alpannonia Weitwanderweg umfasst 120 km und 6 Etappen in Österreich und Ungarn. In Niederösterreich durchqueren die Wanderer das Paradies der Blicke in den Wiener Alpen, wo zahlreiche Blickplätze für atemberaubende Ausbiicke sorgen.

Via Aqua im Mostviertel: Von der Erlaufschlucht zum Trefflingfall

Die Via Aqua erstreckt sich auf einer Länge von 75 km durch das Ötscherland und den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Der Name hält was er verspricht: Entlang des Weges gelangen die Wanderer zu den schönsten Plätzen am Wasser mit aussichtsreichen Rastplätzen wie beispielsweise der Erlaufschlucht oder dem Gaminger Bierbrunnen.

Die Niederösterreich-Etappen des Luchs Trails

Ein Trail zugunsten der Luchse: Auf insgesamt 11 Etappen führt der Weitwanderweg durch drei Bundesländer. Die letzten drei Etappen verlaufen durch das Mostviertel. Der Weg endet in Lunz am See beim Haus der Wildnis.

Weitwanderweg Nibelungengau

Der Nibelungengau hat viel zu erzählen und ist ein spannendes Ausflugsziel für Entdecker, Ruhesuchende und Familien. Am Weitwanderweg Nibelungengau finden Sie auf über 110 Kilometern bestens erschlossene und gut beschilderte Wege mit einer guten Mischung aus entspanntem und anspruchsvollem Wandern. Genießen Sie das satte Grün, die sanften Hügel und die Donaublicke – eine Wohltat für Augen und Seele.

Donau – Wein – Marille: Welterbesteig Wachau

Die schönsten Wanderwege der Wachau auf einmal erobern: 180 Kilometer ist der Welterbesteig lang und führt auf historischen Pfaden zu den schönsten, genussvollsten und geschichtsträchtigsten Highlights des UNESCO-Weltkulturerbes. Vom Winzerdorf zum Renaissancestädtchen, durch blühende Gärten zu strahlenden Rieden: Wir würden ihn immer wieder gehen!

Weitwanderweg Kremstal-Donau

Der neue Weitwanderweg Kremstal-Donau schließt direkt an den Welterbesteig Wachau an und startet in Krems an der Donau. Auf den 15 neu installierten Etappen des ca. 100 Kilometer langen Weitwanderwegs lassen sich Bewegung, Genuss und Kultur herrlich kombinieren: Die Weinstadt Krems und die malerischen Orte nördlich und südlich der Donau beherbergen eine Vielzahl an ausgezeichneten Einkehrmöglichkeiten, besonderen Kulturbetrieben und eine sagenhafte Landschaft, die zum Verweilen einlädt.

Alle Wandertouren im Überblick

Die besten Angebote zum Weitwandern

Nationalpark Thayatal, © Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum Angebot

Weitwandern ohne Gepäck

5 Nächte inkl. Frühstück | Nebelstein bis Retz | Jausensackerl | Informationen zum Thayatalweg 630 |…

ab € 414,-
Viadukt beim Weyrerteich, © Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum Angebot

Wandern am Kremstalweg

3 Nächte im Gasthof zur Kirche | Kremstalweg Nr. 625 | Transfer & Abholung | Wanderführer

248,50
Großer Peilstein, Etappe 1, © Niederösterreich Werbung, Robert Herbst Angebot

Wandern am Lebensweg

3 oder 4 Nächte inkl. Frühstück | Lunchpaket | Transfer | Wanderführer Lebensweg-Tagebuch

ab € 205,-