Nationalpark Tour Donau-Auen

Ausflugsradroute ausgehend von Bad Deutsch-Altenburg, Kurpark

Merkliste aufrufen merken
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

44,04 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 44,04 km
  • Aufstieg: 63 Hm
  • Abstieg: 63 Hm
  • Dauer: 3:00 h
  • Niedrigster Punkt: 143 m
  • Höchster Punkt: 201 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • mit Bahn und Bus erreichbar
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights

Details für: Nationalpark Tour Donau-Auen

Beschreibung

Diese Rundtour mit Start in Bad Deutsch-Altenburg ist in beide Richtungen befahrbar und beschildert.

Erlebnispunkte: Museum Carnuntinum, Römerstadt Carnuntum, schlossORTH Nationalparkzentrum, Schloss Eckartsau

Startpunkt der Tour

Bad Deutsch-Altenburg, Kurpark

Zielpunkt der Tour

Bad Deutsch-Altenburg, Kurpark

Wegbeschreibung für: Nationalpark Tour Donau-Auen

Bad Deutsch-Altenburg - Petronell - Haslau - Orth - Stopfenreuth - Bad Deutsch-Altenburg

Die Reise in den Nationalpark beginnt im Kurpark in Bad Deutsch-Altenburg. Hier lohnt sich ein Besuch des Museums Carnuntinum, dem größten Römermuseum Österreichs und Schatzhaus von Carnuntum. Auf dem Weg nach Petronell-Carnuntum passiert man das Amphitheater Bad Deutsch-Altenburg, der einzige noch sichtbare Teil der ehemaligen Militärstadt.

In Petronell-Carnuntum befindet sich die Römerstadt Carnuntum mit dem Römischen Stadtviertel und dem Amphitheater der Zivilstadt. Hier wird die faszinierende Welt der Römer wieder zum Leben erweckt. Es empfiehlt sich ein Besuch der Römerstadt Carnuntum, in der weltweit einmalig ein Teil eines römischen Stadtviertels am Originalstandort wieder aufgebaut wurde. Kurz danach passiert man das imposante Heidentor, das wohl bekannteste römische Baudenkmal Österreichs und Wahrzeichen der Region Carnuntum.

Weiter geht es durch Felder und vorbei an imposanten Windrädern. In Haslau an der Donau geht es über den Bergweg, der seinem Namen alle Ehre macht, hinunter zur Fähre über die Donau nach Orth. Von April bis Oktober wird ein täglicher Bedarfsfährbetrieb zwischen Haslau und Orth/Donau angeboten. Sie befinden sich nun im Herzen des Nationalpark Donau-Auen, eines der letzten großen unverbauten Au-Gebiete Europas.

In Orth lädt Schloss Orth mit dem Nationalpark-Zentrum und der Schlossinsel sowie dem museumORTH zum Besuch ein. Auf der Dammkrone radelt man weiter flussabwärts mitten durch den Nationalpark mit seiner einzigartigen Fauna und Flora. Auf halbem Weg zwischen Orth und Stopfenreuth befindet sich Schloss Eckartsau, das Schicksalsschloss der Habsburger, inmitten eines romantischen frei zugänglichen Schlossparks.

in Stopfenreuth lohnt sich für Naturinteressierte ein Abstecher an die Donau. An heißen Tagen lässt es sich hier auch herrlich in der Donau baden. Über die majestätische Donaubrücke geht es zurück ans andere Ufer der Donau und zum Ausgangspunkt Bad Deutsch-Altenburg.

Anfahrt

Auto: Über A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend

Parken

Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark, Petronell-Carnuntum, Fähranlegestelle Orth an der Donau

Öffentliche Verkehrsmittel

Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof

Zug:
Ab Wien Mitte S7: Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg

Donau-Radfähre Orth-Haslau:
April bis Oktober, Bedarfsfährbetrieb von ca. 09.00 bis 19.00
Tel +43(0)664 42 10 058

www.nextbike.at , www.anachb.at

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Donau Niederösterreich - Tourismusbüro Carnuntum-Marchfeld
Letzte Aktualisierung: 03.04.2024

Bett+Bike Betriebe

Alle Nächtigungsbetriebe der Region Carnuntum-Marchfeld

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts