Wo Wein und Wasser fließen: Weinstraße Kamptal

Wenn man sonnengeküsste Hügel, blühende Wiesen und kühle Wälder im Glas hat, dann kann es sich nur um einen der köstlichen DAC-Weine aus dem Kamptal handeln.

Schon immer ist der Wein im Kamptal zuhause. Kein Wunder, dass sich hier kühle Kellergassen an mächtige Winzerhöfe reihen, erstklassige Heurigen die Wege säumen und die grünen Rieden allgegenwärtig sind. Wir haben uns auf die Spuren des Weins begeben und die besten Touren für Sie erkundet.

Alles Wein: Das Kamptal und seine Rieden.

Das Kamptal, insbesondere die Gegend rund um Langenlois, blickt auf eine lange Weinhauertradition zurück, die man nicht nur der riedendurchzogenen Landschaft ansieht, sondern bei jedem Schluck schmecken kann. Die heißen Tage und kühlen Nächte, die alten Winzerhöfe und jungen Weinhauer erzeugen spannende Gegensätze, die den Gaumen zum Jubeln bringen. Allen voran punkten hier die DAC-Weine Grüner Veltliner und Riesling, die auf den Löss- und Lehmböden besonders gut gedeihen. Kein Wunder, dass das Kamptal mit seinen über 3.800 ha Weinbaufläche mit den international bekannten Spitzenbetrieben zu den besten Weinregionen des Landes gehört.

Kamptaler Rieden-Streifzüge: Unsere Ausflugstipps.

Immer dem Kamp entlang, so schlängelt man sich von der Quelle des Flusses im Waldviertel bis zu seiner Mündung in die Donau. Am Kamptal-Radweg reihen sich die immergrünen Wälder ab Zwettl an weinumsäumte Hänge rund um Hadersdorf und münden in Altenwörth in das ebene Schwemmland der Donauauen. Gesäumt von abwechslungsreichen Landschaften, köstlichen Heurigen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie Schloss Grafenegg oder der imposanten Rosenburg mit ihren Falkenschauen, wird die Tour zum Erlebnis. Unser Kultur-Tipp: eine Besichtigung der Paul-Troger-Fresken im Stift Altenburg! Zu Fuß erkundet man die bekannten Langenloiser Rieden Dechant, Käferberg, Steinhaus und Schenkenbichl am besten am WEINWEG Langenlois, der einen Einblick in das spannende Winzerleben gibt und mit einigen Degustationsstationen am Weg punktet. Unser Tipp: Kombinieren Sie die Wanderung mit einem Besuch der WeinErlebnisWelt LOISIUM.

Dem Wein auf der Spur: Unser Erkundungstipp.

Uns hat es besonders der Weinlehrpfad in Schönberg am Kamp angetan. Die herrliche Mischung aus Wein, Wasser und Wald erfrischt und entspannt zugleich. Start- und Zielpunkt ist die Alte Schmiede, Tourismuszentrum und Vinothek in einem. Über sanfte Rieden, vorbei an idyllischen Kellergassen und entlang des Kamps begibt man sich hier auf eine Reise der Sinne und erfährt Spannendes über den Weinbau im Kamptal. Unser Tipp: Noch detaillierter und wirklich spannend ist die ca. 3-stündige Weinlehrpfadführung, die erklärt wie ein Weingarten entsteht, welche Arbeiten ein Winzer zu verrichten hat und wie der Anbau früher von statten ging.

Was Sie noch interessieren könnte...