Feedback
Newsletter   Anreise   Genießerzimmer   Veranstaltungskalender   facebook   Urlaubsangebote   Adventmärkte   Weinherbst   Pilgern   APP   Niederösterreich-CARD  

Wir beraten Sie gerne

Claudia Brandhofer
Claudia Brandhofer

 
Tel. +43(0)2742/9000-9000
info@noe.co.at

Online buchen
powered by HolidayInsider

Donauradweg (Etappe EuroVelo 6)

Der Donauradweg zählt zu den beliebtesten und auch schönsten Radrouten
Europas. Rund 260 Kilometer des großen europäischen Weges begleiten die Donau in Niederösterreich – von Ybbs/Persenbeug im Westen bis nach Hainburg an der Grenze zur Slowakei.

Mit dem Rad entlang des schönsten Teils des Donauradwegs.
(c) Niederösterreich-Werbung/K.M. Westermann
Rast am Donauradweg bei St. Michael in der Wachau.

Die Strecke verläuft fast durchwegs direkt am Fluss. Das Weltkulturerbe Wachau, ein bezauberndes Flusstal und Weinregion von Weltrang, bietet sowohl am Nordufer als auch am Südufer tolle Routen an. Edle Weine und Feines aus der regionalen Küche gibt es vielerorts zu genießen. Weite Aussichten bietet der Tullner Donauraum mit der Weinregion Wagram. Über 40 Schau- und Mustergärten gilt es in der niederösterreichischen Landesgartenschau Die Garten Tulln zu entdecken. Sehenswert ist auch das Stift Klosterneuburg und das Museum Essl ist eine Reise in die Kunst wert. Zwischen Wien und Bratislava, in der Region Auland Carnuntum, bieten sich viele interessante Stationen voller Kultur und Natur wie der Archäologische Park Carnuntum und der Nationalpark Donauauen.

BILD
Der Donauradweg östlich von Wien ist im Bereich Nationalpark Donau-Auen aus Rücksicht auf wandernde Tiere und die für das dortige Ökosystem wichtigen Bodenlebewesen nur streckenweise asphaltiert. Der Radweg besteht aus feinkörnigem, gewalzten Material und ist für Radfahrer problemlos befahrbar.

WICHTIGER HINWEIS: Auf Grund des Hochwasserschutz-Baues 2014 in Ober- und Unterloiben (Gemeindegebiet Dürnstein) wird der Donauradweg örtlich verlegt. Radfahrer fahren derzeit von Dürnstein kommend über die L 7091 durch Oberloiben und Unterloiben und schließen in Rothenhof an den nach Krems führenden Geh- und Radweg an. Die Umleitungsstrecke ist durchgehend asphaltiert befestigt und mit Bodenmarkierungen und Piktogrammen gut gekennzeichnet.

Sehenswertes Weltkulturerbe Wachau

Wandern im Weltkulturerbe Wachau, Schifffahrten auf der Donau, die 40 Schau- und Mustergärten der "Garten Tulln", Wachauer Wein und Wachauer Marillen, Marchfelder Spargel kosten – all das lässt wahrhaft kostbare Augen blicke erleben!

Unser Tipp: Leihradl und E-Bike

Ab sofort stehen am gesamten Niederösterreichischen Donauradweg Leihradl-Nextbike-Stationen zur Verfügung! Neuen Fahrrad-Spaß gibt es zusätzlich in der Wachau zu erleben: E-Fahrräder ausleihen und gemütlich sowie umweltfreundlich die Schönheiten der Wachau erkunden! Besonders beliebt ist der RadExpress: eine Strecke des Radweges wird mit dem Zug zurückgelegt, die andere heißt es kräftig in die Pedale treten!

Infos und Kartenmaterial

Den österreichischen Donauradweg von Passau bis Bratislava beschreibt der kostenlose Donauradwegfolder. Über alle Sehenswürdigkeiten informiert die Donau Erlebnislandkarte. Weitere wertvolle Informationsquellen sind die Prospekte der drei Donauregionen Wachau- Nibelungengau-Kremstal, Tullner Donauraum- Wagram und Auland-Carnuntum. Alle Prospekte und Infos sind kostenlos bei Donau Niederösterreich Tourismus erhältlich.

Information und Buchung
Donau Niederösterreich Tourismus
3620 Spitz/Donau, Schlossgasse 3
Tel. 02713/300 60-60
urlaub@donau.com

Regionale Radrouten entlang und an der Donau

Wer das Umland der Donauregionen kennenlernen will, der kann auch vom Donauradweg abbiegen und einige andere tolle Radtouren mit vielen Sehenswürdigkeiten erkunden. Sieben Radwege verbinden sehenswerte Plätze in der Region Auland-Carnuntum, spezielle E-Bike-Touren garantieren neben vielen anderen Radwegen Spaß in der Wachau und im Tullner Donauraum lassen sich die Gärten der Die Garten Tulln „erradeln“.

Wegen Reparaturarbeiten am Donauradweg ist der Abschnitt von der Donaubrücke Traismauer bis zum Sportboothafen Traismauer am rechten Donauufer stromaufwärts bis auf Widerruf gesperrt. Wir ersuchen um Ihr Verständnis.