Wandern mit Hund

zum Reiseplaner hinzufügen

Hundefreundliche Wanderungen und Naturparke: Freiheit, Spaß und Erlebnis beim Wandern für Hund und Mensch in Niederösterreich.

Outdoor-Abenteuer mit Hund – auf Niederösterreichs hundefreundlichsten Wanderrouten. Von Naturpark bis Stausee: Hier warten unbeschwerte Spaziergänge und Wanderungen mit Schnüffelgarantie.

Ein Wanderparadies für Hund und Mensch: Ob auf Spurensuche oder Bergtour, im Naturpark oder am Wasser – in Niederösterreich erleben Herrchen, Frauerl und der liebste Vierbeiner tolle Tage in der Natur.

Mit Hunden am Fluss und am See entlang

Der Zwettler Bierweg, eine zirka 10 Kilometer lange Route, die man vor der Haustür des Hotel Schwarz Alm in Zwettl im Waldviertel starten kann, ist ein Fest für Wandervögel auf zwei Beinen und vier Pfoten: der Wanderweg führt auf weiten Teilen durch Wald und Wiesen, der Sierningbach und der Kamp sorgen für ein erfrischendes Hundebad und genügend Wasser entlang des Weges. Die Schwarz Alm selbst präsentiert sich mit Hunde-Badeteich und hundefreundlichem Restaurant. Ein guter Tipp nicht nur für die besonders heißen Hundstage im Juli und August ist die Gegend um den Mostviertler Lunzer See. Von den vielen Wanderrouten emfpehlen wir eine Rundwanderung um den See, an vielen Stellen kann man mit dem Hund direkt zum See und schwimmen, besonders mutige Hunde stechen an der Seite ihres Menschen mit den Leihbooten vom Lunzer Seebad sogar in See!

Mit Hunden in den Bergen wandern

Hunde, die sich gern die Höhenluft um die Ohren wehen lassen, werden die Rax lieben! Das beliebte Ausflugsziel unweit des Semmering erwandert man sich zum Beispiel auf der Rax-Ausblicke-Tour: rund 6 Kilometer führen zu den schönsten Aussichtspunkten, von wo aus man das Große Höllental oder das Schwarzatal von oben betrachtet, zur Aussichtswarte hinterm Ottohaus spaziert oder den dortigen Alpingarten in Augenschein nehmen kann. Hinauf auf die Rax geht’s übrigens mit der Rax-Seilbahn, die auch Hunde mit aufs Plateau nimmt. Leih-Beißkörbe gibt es an der Talstation, so kommen Hund, Herrchen und andere Fahrgäste ohne Stress auf den Gipfel. Clevere Herrchen und Frauchen berücksichtigen, dass es am Wochenende manchmal ziemlich viele Besucher gibt und ein Rax-Ausflug an einem Wochentag eine super Alternative ist!

Im Naturpark: Hunde erlaubt!

Der Hund muss mit! Und zwar in die schönsten Naturlandschaften Niederösterreichs. In den Waldviertler Naturparken Kamptal, Blockheide oder Nordwald gibt es viel zu entdecken: Wackelsteine zum Raufspringen, kleine Bäche, die die Landschaften durchziehen und wo das Wasser besonders weich schmeckt; Tannenzapfen zum Zerkauen und kühle, schattige Wanderwege. Moorlandschaften und weiche Waldböden, die Hundepfoten besonders lieben. Für alle Wanderrouten in diesen Naturparks gilt: Hunde sind – an der Leine geführt! – immer gern gesehene Gäste. Ein ganz besonderes Highlight: Im Wolfsforschungszentrum Ernstbrunn  im Weinviertler Wildpark Ernstbrunn dürfen Hunde angeleint mit auf geführte Besuchstour – und ihre wilden Verwandten aus sicherer Entfernung erleben!

 

Was Sie noch interessieren könnte...