Schweiggers

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Schweiggers

zum Reiseplaner hinzufügen

Schweiggers im Bezirk Zwettl gilt als sympathische – und durchaus magische – Marktgemeinde im Herzen des Waldviertels. Sie lädt mit spannenden Sehenswürdigkeiten zum Entdecken und Verweilen ein. Schon der berühmte Dichter Robert Hamerling schwärmte von diesem Ort und zeichnete davon eine mythologische Landschaftsskizze. Auch für die heutigen Besucher und Ausflugsgäste gibt es rund um Schweiggers – am Ursprung der Thaya – herrliche Natur-Spektakel und tolle Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Freizeit in Schweiggers: Mystik & Magie, Spirit & Sport

Thayaquelle und Naturteichanlage, Pfarrerteich und Wasserscheiden-Kraftplatz – in Schweiggers entdecken Familien das Wasser und seine Kräfte auf vielfältige Weise. Spannende Steine – wie der Meridianstein bei Siebenlinden oder die Felsengruppe Frauenbichl – wollen erwandert und erkundet werden. Dazu macht nicht nur kleinen Besuchern das außergewöhnliche Rasen-Labyrinth von Schweiggers viel Spaß.

Wallfahrtsort Schweiggers: Die Madonna im Baum

Die sogenannte Moata bei Siebenlinden ist eine beliebte Wallfahrtsstätte, die 1892 an jener Stelle errichtet wurde, wo eine Bauernfamilie beim Holzfällen einen Föhrenstumpf mit dem Bild der Gottesmutter von Mariazell entdeckte. Bis heute ist hier die Baumscheibe mit dem Harzbild der Madonna ausgestellt.

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Schweiggers