Bärige Abenteuer und Waldviertler Genüsse für die ganze Familie.

Unsere Familienurlaubstipps für Rappottenstein im Waldviertel mit den besten Kinderausflugszielen, Familienunterkünften und kinderfreundlichsten Restaurants.

Die Gegend rund um Rappottenstein lädt zum Erkunden ein. Die Bären in Arbesbach gewähren tiefe Einblicke in ihren Lebensraum, der Stockzahn des Waldviertels bietet ungeahnte Ausblicke und das Leben am Waldviertler Bauernhof begeistert die ganze Familie. Schnappen Sie sich Ihre Lieben und gönnen Sie sich eine Auszeit im Waldviertel. Denn Familienurlaub muss nicht teuer sein.

Bärenstarkes Waldviertel:
Die besten Ausflugstipps mit Kindern.

Rund um Rappottenstein ist man den Bären auf der Spur. Ein absolutes Muss ist nämlich ein Besuch im Bärenwald Arbesbach, einem Projekt der Tierschutzstiftung Vier Pfoten. Ehemalige Zirkus- und Käfigbären finden hier ein neues Zuhause und bevölkern die großzügigen Gehege, wo sie sich am ausgeklügelten Beschäftigungsprogramm erfreuen. Am 500 Meter langen Besucherrundweg kann man die sieben Bären beim Graben, Klettern und Strawanzen beobachten. Ein Niederseilgarten und der Naturspielplatz laden zum Austoben ein, im Filmraum erfährt man alles über Miri, Vinzenz und ihre bärigen Freunde.

Wer sich einen Überblick über die Region verschaffen möchte, der ist am „Stockzahn des Waldviertels“ richtig. Die ehemalige Kuenringerburg Arbesbach, deren 25 Meter hohe Turmruine zur Aussichtsplattform umgestaltet wurde, offenbart einen weiten Blick über das grüne Waldviertel. An klaren Tagen sieht man sogar die Alpenkette vom Schneeberg bis zum Dachstein, der Schlüssel wartet übrigens in der Bäckerei Huber, Arbesbach 27.

Die besten Familienwanderungen erkennt man hier am Bären – am Teddybären, um genau zu sein. Die Teddybär Trails starten zum Beispiel ab Rappottenstein, Arbesbach oder Altmelon und widmen sich verschiedenen Themen, wie Rittern und Burgen oder Badeteichen und Bienen sowie den faszinierenden Steinen der Region, die man natürlich auch erkraxeln kann.

Wo der Tag mehr als 24 Stunden bräuchte:
Schlechtwetter-Tipps für Familien.

Wenn’s draußen regnet lässt die Sonnentor Erlebniswelt Kinderaugen strahlen. Der Duft nach Basilikum, Zimt und Kümmel liegt im Kräuterdorf Sprögnitz in der Luft. Zum Schmecken, Riechen, Fühlen und Staunen wird man hier eingeladen, bevor es Genuss-Reich zum Kosten geht. Wettersicher und spannend ist auch die Burg Rappottenstein, wo man sich auf die Spuren alter Ritter und Burgfräulein begibt. Wohlig warm wird einem auch an kalten Tagen im Zwettl Bad, wo Großwasserrutsche und Erlebniswarmwasserbecken auf die ganze Familie – und ein großzügiger Saunabereich auf die Eltern – wartet. Und wer trotz Schlechtwetters die Landschaft erkunden will, dem empfehlen wir eine Fahrt mit der Waldviertelbahn, einer nostalgischen Diesel- und Dampflokomotive.

Urlaub am Waldviertler Bauernhof:
Unterkünfte für Familien.

In hügelgier, typischer Waldviertler Landschaft liegt der Biohof Besenbäck in Rappottenstein auf 700 Metern Seehöhe. Pferde, Kühe, Kälber, Hasen, Katzen und Hühner bevölkern den Hof. Auch das alte Handwerk lebt hier noch in Form von Holzschnitzen, das man gerne selbst probieren kann. Zusätzlich lädt das Schwimmbiotop zum Plantschen und Entdecken der Wasserwelt mit Becherlupe ein. Reiturlaub am Bauernhof bietet der St. Annahof, ebenfalls in Rappottenstein. Ausritte zur Burg, Kuchen oder Weckerl backen und Mithilfe bei der Stallarbeit stehen am Tagesprogramm. Nachdem der Abend am Lagerfeuer seinen Ausklang fand, warten besonders erholsame Zirbenbetten. In Waldhausen bei der Familie Kurz wartet der 1. Waldviertler Kinderbauernhof. Ein Badeteich zum Fische fangen und Plantschen, eine Spielscheune für Kraxler und eine Go-Kart Bahn für Speedjunkies sorgen für Abwechslung. Über helfende Hände im Stall und Unterstützung beim Melken freut sich Familie Kurz übrigens immer.

So schmeckt Rappottenstein:
Kinderfreundliche Wirtshäuser.

Das Wirtshaus zur Minidampfbahn in Zwettl ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien – und das nicht nur wegen der ausgezeichneten Küche. Minidampfbahn, Schienenfahrrad, Ponyreiten, Oldtimer-Traktor-Fahrten, Elektroautos, Mini-Go-Karts, Renntretautos und vieles mehr sorgen für den nötigen Hunger, der Streichelzoo mit Alpakas, Berberaffen, Minischweinen und -ziegen für gemütliche Kuscheleinheiten. Im Wirtshaus im Demutsgraben in Niederstrahlbach trifft man Kinder meist am Spielplatz oder in der gemütlichen Spielecke an. Das „Wirtshaus wia z’haus“ kocht familienfreundlich und trifft jeden Geschmack!

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...