Tierischer Winter

zum Reiseplaner hinzufügen

Niederösterreich ist nicht nur ein Land der Berge, sondern auch der Tiere. Warum sonst geht man hier mit Eseln, Lamas und Alpakas auf Wanderschaft?

Wandern mit Lamas und Alpakas, romantische Ausritte über’s weite Land, witzige Eselabenteuer und Waschbären-Streicheln: Niederösterreichs Tiere freuen sich immer über Besuch – vor allem, wenn er ein Stück Zucker in der Tasche hat.

In exotischer Begleitung am Ötscher und der Hohen Wand

Eine unvergessliche Wanderung braucht ebensolche Begleiter. Unser tierischer Tipp: Die Lamas und Alpakas vom Ötscher und der Hohen Wand. Die lustig-lieben Tiere sind nicht nur ein Garant für einzigartige Schnappschüsse, sie sind dabei auch noch mehr als handzahm und machen den Tag zu einem Erlebnis!

Im Galopp durch den Pulverschnee in Annaberg und der Wachau

Hoch zu Ross durch die wunderschöne Berglandschaft reiten oder romantisch-kuschlig im Pferdeschlitten die traute Zweisamkeit genießen: Am Schlaglhof in Annaberg reitet man das ganze Jahr durch die malerische Landschaft. Lustig-Bockig wird’s in der Wachau: Dort warten witzige Eselabenteuer auf mutige Ausflügler.

Auf Spurensuche im Naturpark Eisenwurzen

Haben Sie schon einmal einen Hirsch gespürt? Oder sind einer Hasenspur gefolgt und haben die Natur – wirklich im Einklang mit der Natur – erkundet? Im Naturpark Eisenwurzen begeben sich große und kleine Detektive im Februar auf Spurensuche von Wildtieren im Schnee. Unzählige heimische und exotische Tiere können das ganze Jahr über auch im Tierpark Stadt Haag beobachtet werden.

Was Sie noch interessieren könnte...