Wo die Sommerfrische aufspielt.

zum Reiseplaner hinzufügen

Heute wie damals verbringt die Kunst und Kultur ihren Sommer auf Niederösterreichs Bühnen. Hier finden Sie unsere erfrischenden Veranstaltungstipps.

Den Alltag vergessen, das Hier und Jetzt genießen, die Zeit anhalten. Wenn der Geist bespielt und die Seele berührt wird, dann schaltet man ab. Und lässt sich auf eine wunderbare Reise der Gedanken ein, die noch lange fliegen, auch wenn der Vorhang längst gefallen ist. Das wusste man schon um 1900. Denn zur Sommerfrische wurde ein besonders extravagantes Programm aus Kunst und Kultur genossen. Und das kann man auch heute tun. Oder besser: Man muss es sogar, wenn man einen Blick auf unsere Veranstaltungstipps 2022 geworfen hat.

Immer hereinspaziert!

Wie zur Jahrhundertwende erstrahlt der Semmering wieder in hochkarätigem Glanz. Der Kultur.Sommer.Semmering unter der Intendanz von Florian Krumpöck bringt Klaus Maria Brandauer, Maria Bill, Peter Simonischek, Senta Berger, Ursula Strauss, Alfred Dorfer, Cornelius Obonya, Friedrich von Thun, Ernst Molden oder Karl Markovics im neu errichteten Kulturpavillon vor dem Grandhotel Panhans mit Panoramablick in die Berglandschaft auf die Bühne. Absoluter Geheimtipp ist das Menu à la Belle Époque, ein exquisites Jahrhundertwende-Dinner, bei dem die einheimischen Haubenköche Gerald Jeitler & Leo Doci Köstlichkeiten, wie man sie entlang der gesamten Südbahnstrecke findet kredenzen.

Der Literatursalon Wartholz lädt ins gleichnamige Schloss. Wolfgang Kos liest aus seinem Werk „Der Semmering - eine exzentrische Landschaft", auf der Terrasse der Orangerie Wartholz sind den ganzen Sommer über große Hollywood-Klassiker und Filme österreichischer Filmschaffender unter freiem Himmel zu sehen. Auch die jungen Spitzenmusiker:innen der isa - der internationalen Sommerakademie der mdw - Universität für darstellende Kunst Wien konzertieren im Literatursalon Wartholz. Unter dem Motto „Immer aufs Neue" sind zwei Konzerte geplant.

Die Kultur.Sommerfrische.Puchberg samt Festivalmacher Lukas Johne widmet sich 2022 modernen und klassischen Texten zum Thema Liebe und Solidarität. Ovid, Vyasa, Nezami oder Shakespeare werden teils in den Originalsprachen vertont, die daraus entstandenen Lieder und Chansons mit Stand-Up Comedy kombiniert – auf diese Kombi darf man gespannt sein!

Die Festspiele Reichenau warten alljährlich mit zahlreichen Publikumslieblingen der großen Wiener Bühnen und Stars aus Film und Fernsehen auf. Heuer warten rund 100 Vorstellungen auf die Besucher der Festspiele, darunter Tschechows „Die Möwe“ oder Wedekinds „Frühlings Erwachen“. Es spielen Neo-Intendantin Maria Happel, Michael Maertens, Harald Schmidt, Claus Peymann, Sandra Cervik, Paula Nocker, Paul Matić, Martin Schwab sowie Studierende des Wiener Max Reinhardt Seminars. Ebenfalls eine Neuerung: Am Programm steht ein Klassiker für die ganze Familie, nämlich das Musikmärchen Prokofjews „Peter und der Wolf“, das im Innenhof von Schloss Reichenau aufgeführt wird.

Atemberaubende Bühnen, spannende Inszenierungen

Zum Grafenegg Festival begrüßt  Intendant Rudolf Buchbinder das Who is Who der Klassikwelt im futuristischen Wolkenturm im Schlosspark. Beim Grafenegg Festival verwandeln unter anderem Jonas Kaufmann, Anja Kampe, Gautier Capuçon, die Wiener Philharmoniker oder die Niederösterreichischen Tonkünstler den Abend in ein unvergessliches Sommernachtsmärchen.

Im Waldviertel lädt die beliebte Veranstaltungsreihe Allegro Vivo in über 30 Spielstätten. Intendant Vahid Khadem-Missagh lädt unter dem Leitthema „Momentum“ zu über 70 Konzerten ein. 

Das Schrammel.Klang.Festival findet wie bewährt an zwei Wochenenden im Juli statt. Die Besucher erwartet ein Schrammel.Klang-Programm, konzipiert in bewährter Weise von Intendant Zeno Stanek: vielfältige Matineen, dem Schrammel.Pfad rund um den Herrensee und den stimmungsvollen Abendkonzerten im Herrenseetheater. 

Die Kaiserstadt Baden mag es gerne mondän. Darum kann auch diesen Sommer wieder das größte Open Air Fotofestival Europas bewundert werden. Auf ganzen sieben Kilometern erzählt das von Festivalmacher Lois Lammerhuber konzipierte Festival La Gacilly-Baden Photo mit großformatigen Fotoprints von „NORDWÄRTS!“.

Was Sie noch interessieren könnte...