Die Welt in einem Bild

Baden bei Wien ist Galerie: Die besten Fotografen der Welt, zu Gast beim größten Fotofestival Europas!

35 Bilderzählungen zum Thema „Der Mensch und seine Umwelt“ verwandeln Baden bei Wien von 8. Juni bis 30. September in eine einzige große Open-Air-Galerie.

Der Franzose Jacques Rocher hat seinen Geburtsort La Gacilly zu einem Mekka für Fotokunst und Fotojournalismus gemacht. Seit 2004 findet im kleinen Ort in der Bretagne in den Sommermonaten das mittlerweile nicht nur in der Szene zum jährlichen Fixpunkt gewordene Fotofestival statt. 

Baden wird zur Bühne

2018 feiert das Foto-Festival seine Premiere in Baden: Vom Josefsplatz über den Hauptplatz durch die Badener Altstadt, zum Brusattiplatz, über die Schlossergasse hin zum Doblhoffpark, zur Orangerie und dem Rosarium führt das „Festival La Gacilly Baden Photo“ bei freiem Eintritt über die wohl schönste Open-Air-Fotogalerie Europas. Der öffentliche Raum wird dabei zum Bühnenbild für ein Gesamtkunstwerk und wie jedes Jahr rückt moderne Fotokunst dabei ein Land oder einen Kontinent in den Fokus. 

Natur und Schönheit, Kunst und Wohlergehen 

Dieses Jahr erzählen vor allem Bilder aus afrikanischen Portraitstudios von den Träumen der Menschen, die südlich der Sahara zu Hause sind. Zum anderen berichten Langzeit-Reportagen von den berührenden und überraschenden Beziehungen zwischen Mensch und Tier. Mit der künstlerischen und fotografischen Vermittlung der drängenden Umweltprobleme ebenso wie der Schönheit unserer Welt und des Daseins steht das Festival fur den Wunsch der Menschen nach Frieden und einem gelungenen Leben. 
 

La Gacilly