Festival La Gacilly-Baden Photo

zum Reiseplaner hinzufügen

Das größte Fotofestival Europas findet von 9. Juni bis 16. Oktober 2022 in Baden bei Wien statt.

Unter dem Motto „Nordwärts!“ zeigt das Who is who der Fotografenszene faszinierende Bildwelten in der sensationellen Open-Air-Atmosphäre der Stadt Baden bei Wien.

Der Fotograf Jacques Rocher hat das Festival, das sich ganz dem Thema Mensch und Umwelt widmet, bereits im Jahre 2004 in seinem Geburtsort La Gacilly in der Bretagne ins Leben gerufen. Aus tiefster Überzeugung, dass es die Pflicht der Menschen ist, sich ständig mit der Zukunft unseres Planeten auseinanderzusetzen und nach humanistischen und nachhaltigen Konzepten für den Umgang mit der Natur und dem Zusammenleben zu suchen, hat er das Festival La Gacilly ins Leben gerufen. Ziel war das Zusammenführen von künstlerischer Fotografie und Foto-Journalismus. Lois Lammerhuber, einer der wichtigsten Fotografen der Gegenwart in Österreich, verbindet eine jahrelange Freundschaft mit Jacques Rocher. Diese Verbindung führte auch dazu, dass Lammerhuber La Gacilly schließlich nach Baden bei Wien holte.

Baden wird zur Bühne

Durch die ästhetische Magie von Bilderzählungen der besten Fotografen der Welt verwandelt sich von 9. Juni bis 16. Oktober 2022 Baden unter dem Motto „NORDWÄRTS!“ bereits das fünfte Jahr in Folge in ein Gesamtkunstwerk. Das Festival zeigt über 1500 Fotografien auf bis zu 280 m² großen Leinwänden.
Die Künstler:innen aus Nordeuropa haben seit den Anfängen der Fotografie eine sehr intensive Verbindung mit der Rauheit ihrer Heimat. Für die Bewohner:innen Dänemarks, Finnlands, Islands, Norwegens und Schwedens sind die Einsamkeit und die wilde Natur ein wesentlicher Bestandteil ihrer Beziehung zur Welt; die Natur wird nicht blindlings ausgebeutet, man versucht zu verstehen, wie alles funktioniert und beobachtet. Dieses Wissen und der beständige Wunsch, mehr über Flora und Fauna zu erfahren, führen dazu, dass sie sich sehr für die Achtung der Natur einsetzen. Ausgehend vom Besucherzentrum am Brusattiplatz flaniert man in zwei Schleifen auf insgesamt 7 km durch die Badener Altstadt, durch Doblhoffpark und Gutenbrunner Park, die Fotografien so klingender Namen wie Sune Jonsson, Pentti Sammallahti, Tiina Itkonen, Ragnar Axelsson, Tine Poppe, Sanna Kannisto, Erik Johansson, Helena Blomquist, Jonas Bendiksen, Jonathan Näckstrand und Olivier Morin immer im Blick – und das alles bei freiem Eintritt!

La Gacilly Baden-Photo

Empfehlungen und Tipps für Ihren Urlaub in Baden bei Wien