Langlaufen auf der Wechsel-Semmering Panoramaloipe, © ARGE Langlauf/Franz Zwickl

Langlaufregionen

Ein Loipennetz von über 800 km Länge in den Langlaufgebieten im Waldviertel, im Mostviertel und in den Wiener Alpen bietet Abwechslung pur!

Von stimmungsvollen Fahrten durch die von Licht- und Schattenspielen geprägten Wälder des Waldviertels bis zum entspannten Dahingleiten auf den sonnendurchflutenden Hochebenen im alpinen Süden lassen sich mit Ski und Stock einige der attraktivsten und aussichtsreichsten Landschaften Niederösterreichs durchmessen. Die größten Langlaufregionen Niederösterreichs beglücken aber nicht nur mit schönen Landschaften und bezaubernden Aussichten, sondern erfüllen auch eine ganze Reihe von Qualitäts-Kriterien. Zum Beispiel ein Loipennetz, das mindestens 15 Kilometer lang ist und Loipen für Langläufer aller Leistungsstufen umfasst. Ein modernes und niederösterreichweit einheitliches Beschilderungssystem, auf Sportler spezialisierte Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, eine professionelle Betreuung des Loipennetzes und mindestens 40 Betriebstage im Jahr sind weitere Goodies, mit denen Niederösterreichs wichtigste Langlaufstandorte aufwarten können.

Was Sie noch interessieren könnte...