Große und kleine Mostviertler Gastfreundschaft.

Unsere Familienurlaubstipps für das Erlauftal mit den besten Kinderausflugszielen, Familienunterkünften und kinderfreundlichsten Restaurants.

Im Erlauftal kümmert man sich um alle Familienmitglieder. Egal ob im Wildtierpark, beim Wandern oder Brot backen: Hier weiß man, wie man Eltern und Kindern einen unvergesslichen Familienurlaub bereitet. Ganz ohne Schnickschnack, dafür aber mit jeder Menge Spaß und Herzlichkeit.

Wasser und Tier fest im Visier:
Die besten Ausflugstipps mit Kindern.

Den Tieren einfach beim Dasein zusehen. Das ist spannender als Fernsehen und überraschender als ein Buch. Im Wildpark Hochrieß in Purgstall an der Erlauf bekommt man die Möglichkeit dazu. 45 verschiedene Arten, wie Mufflons, Hirsche oder Wildschweine leben hier. Dazu gesellen sich noch ein Streichelzoo und ein Kleintiergehege. Kleine Hände voll Leckerlis und Streicheleinheiten machen den zahmen Tieren übrigens am meisten Freude. Wer will, kann sich auch am großen Spielplatz austoben, seine Trampolinkünste zeigen, einen Reitkurs besuchen oder die Bienenerlebniswelt erkunden. Und weil das Angebot so groß ist, kann man im Wildpark sogar übernachten, nämlich im Urlaub am Bauernhof-Betrieb der Familie Distelberger, die den Wildpark betreibt.

Aber auch die vielen Wanderwege der Umgebung locken in die Region. Wie zum Beispiel die familiengerechte und sehenswerte Wanderung am Türkensturzweg, bei der sich die Schönheit der Landschaft besonders eindrucksvoll zeigt. Der Weg führt über die Hochrieß und die Erlaufschlucht entlang, wo sich die Natur von ihrer spektakulären Seite zeigt. Überhaupt: Die Erlaufschlucht ist dank ihrer angenehmen Spazierwege und der wildromantischen Flora ein Highlight für sich. Im Natura 2000 Gebiet gelegen, gilt die Erlaufschlucht als wahres Naturdenkmal – hier ist sogar die größte Libelle Europas zu Hause. Weiter südlich, in St. Anton an der Jeßnitz, warten fantastische Aussichten und Geschichten auf der ca. 8,5 km langen Fuchs-Sagenwanderung, bei der ein schlauer Fuchs fleißige Wanderer zu 5 Stationen begleitet. Höhepunkt – im wahrsten Sinne des Wortes – ist die Aussichtsplattform „Uralte Eibe“, die einen großartigen Rundumblick auf Ötscher und Gesäuse gewährt. Besondere Ausflüge warten im Lamawanderland in Oberndorf an der Melk: 30 gutmütige Lamas freuen sich, mit Besuchern eine Runde zu drehen und die Schönheit des Melker Alpenvorlandes präsentieren zu dürfen.

In der Umgebung rund um Purgstall an der Erlauf fährt man auch mit dem Fahrrad – unser Tipp für besonders gemütliches und sicheres Strampeln: Das Mostviertler Schienenradl. Die Großen treten in die Pedale, die Kleinen genießen die Familienfahrt auf der Rückbank. Entlang der ehemaligen Bahntrasse „Krumpen“ zwischen Ruprechtshofen und Reisenhof kann man die Region „erfahren“. Ganz gleich ob bei der gemütlichen Fahrt durch das Sumpfgebiet bei Schlatten oder beim Anstieg zur Mostviertler Schienenrast mit Kinderspielwiese und Jausenstation – der Spaß fährt mit.

Für Abkühlung sorgt die Wieselburger Badewelt. Hier tankt man frische Kräfte im Granderwasser, tollt durch die Kinder-Erlebniswelt oder powert sich im Sportbecken aus. Eine Partie Minigolf und das gemütliche Buffet runden den Tag perfekt ab.

Von Brotbacköfen und Mittelmeer-Reisen:
Schlechtwetter-Tipps für Familien. 

Das Haubiversum in Petzenkirchen ist weit über Niederösterreichs Grenzen hinaus bekannt. Kein Wunder, schließlich werden hier nicht nur ausgezeichnete Brote gebacken, sondern auch unvergessliche Familienausflüge verbracht. Während die Kleinen in der Kinderbackstube „Hamsterhausen“ ihren Backideen freien Lauf lassen, schlendern die Großen gemütlich durch die beliebte Brot-Erlebniswelt. Wenn die Sonne wieder scheint, wird der große Erlebnisspielplatz unsicher gemacht – bzw. die Ruhe bei einer Tasse Kaffee genossen. Auch die Schallaburg ist bei jedem Wetter einen Besuch wert. Die Jahresausstellung 2018 dreht sich um „Byzanz & der Westen. 1.000 vergessene Jahre.“ und ist auch für Familien geeignet. Neben eigenen Familienführungen gibt es ein Mitmach-Heft, das durch die Ausstellung begleitet, sowie zahlreiche interaktive Spiel- und Hörstationen. Bei Schönwetter begeistert der große Abenteuer-Spielplatz – der Schlossgarten lädt zu einem Spaziergang ein. Sportlich geht’s im Bowlingcenter Purgstall zu. Aufklappbare Banden, die verhindern, dass die Bowlingkugel die Bahn verlässt, machen das Kegeln auch für Kinder spannend.

Bauerngolf und Hofkuscheln:
Unterkünfte für Familien.

Großartige Familienurlaube lassen sich auf den Bauernhöfen im Erlauftal und in dessen unmittelbarer Umgebung verbringen. Neben dem Wildpark Hochrieß ist in Purgstall an der Erlauf auch die Feldmühle die perfekte Unterkunft für Familien. Tiere zum Streicheln, der große Spielplatz mit Höhle, ein Sandspielplatz, das große Trampolin sowie Rutschen, Kletterwand und Schaukeln lassen hier Kinderherzen höher schlagen. Am Pichelbauerhof in St. Martin erkunden Gäste erst bei einer Traktorrundfahrt, danach bei einem Spaziergang mit den Zwergziegen den Hof. Ein warmes Lagerfeuer zum Würstelgrillen, das tolle Wanderangebot und das Bauernhof-Quiz machen den Aufenthalt unvergesslich. Am Forellenhof in Texing kann man ein Melkdiplom absolvieren, mit Miniponys spielen und reiten und den Rest der tierischen Bewohner verwöhnen. Der große Spielplatz, das Forellenfischen, der Planschteich und die vielen Fahrzeuge machen den Abschied schwer. Echtes Bauernhof-Leben wartet auch am Kerndlerhof in Sarling. Vicky, das blinde Zwergpony, Ziege Sissi und der Rest der tierischen Schar freuen sich über Spielgefährten und helfende Hände. Beim Bauerngolf rittert die ganze Familie um den Sieg, bevor am Abend ein Lagerfeuer entfacht wird. Wetten, Sie werden sich noch lange an jenen Urlaub erinnern, als Sie einen Gummistiefel quer über die Wiese katapultiert haben?

Hier kommen alle auf ihre Kosten:
Kinderfreundliche Wirtshäuser und Heurige

Fad wird das Essen beim Schinakl Wirt in Purgstall sicher nicht. Das kleine Westerndorf „Schinawi-City“ ist ein riesiger Abenteuerspielplatz, der Kinderaugen strahlen lässt. Auf der überdachten Außenterrasse lässt sich die gutbürgerliche Küche bei jedem Wetter genießen, während die Kinder Cowboy und Indianer spielen. Echte, hausgemachte und wirklich g’schmackige Speisen warten beim Mostheurigen Wurzenberger in Oberndorf an der Melk, wo ein großer Spielplatz für Freude bei den Kleinen und entspannten Genuss bei den Großen sorgt. Einkehren und Wohlfühlen heißt‘s beim Landgasthof Stadler in Reinsberg – und das stimmt. Die Kinder trifft man meist in der Spielecke an, die Erwachsenen staunen über die herzhaft-köstlichen Pfandl-Spezialitäten und die kreative Kräuter-Kulinarik nach Hildegard von Bingen. Das hausgemachte Eis müssen Sie kosten!

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...