Ein wild-milder Familienurlaub im Mostviertel.

Unsere Familienurlaubstipps für Seitenstetten mit den besten Kinderausflugszielen, Familienunterkünften und kinderfreundlichen Restaurants.

Seitenstetten hat viele familiengerechte Seiten. Von tierisch bis kulinarisch, von raufgekraxelt bis runtergeschaut staunt man hier an fast jeder Ecke. Wo Familien am meisten geboten wird, welches Programm alle spannend finden und was tun wenn’s doch mal regnet, lesen Sie hier.

„Rock the Sissi“:
Kindergerechte Ausflugsziele.

Kinder und Tiere gehören einfach zusammen. Darum trifft man rund 70 heimische und exotische Arten im 33 Hektar großen Park von Schloss Salaberg, dem Tierpark Haag. Egal ob Affen, Fische oder Yaks, Kängurus, Leoparden oder Zebras: 700 Tiere leben hier in einem der schönsten Erholungsgebiete Niederösterreichs. Da gibt es jede Menge zum Staunen und Beobachten, bevor am riesigen Abenteuerspielplatz getobt wird.

Wer hoch hinaus will, kann die 18,5 Meter hohe Kaiserin Elisabeth-Warte am Plattenberg erklimmen. Seit 1900 bietet der Aussichtsturm unvergessliche Blicke ins Alpenvorland. Neu und besonders beliebt ist das Klettererlebnis „Rock the Sissi“. Mutig nehmen wir hier nämlich nicht die Stufen, sondern erklimmen die Warte über die Außenwand. Von St. Peter führt übrigens ein wunderschöner, kindgerechter Wanderweg zur Aussichtswarte. Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, für den ist die Radln für Kids-Strecke „Für coole Biker!“ genau das richtige.

Der 7,6 km lange Mostobstrundwanderweg ist ebenso familiengerecht und gewährt tolle Ausblicke auf Stift Seitenstetten, die Stadt und ihre umliegenden Gemeinden. Eine Aussichtswarte und unvergessliche Blicke warten auch am 11,5 km langen Wanderweg Voralpenblick. Unser Einkehrtipp: Besuchen Sie den Mostheurigen Voralpenblick, bevor es entlang des Urlbaches wieder zurückgeht. Besonders schön ist auch der 7,3 km lange Karl-Lammerhuber-Blick-Weg, der zu einem Aussichtspunkt in Biberbach führt. Von hier aus hat man eine fantastische Aussicht auf das Alpenvorland, gerade zur Baumblüte Ende April ein absolutes Highlight!

Auf vier Beinen bewegt man sich am Islandpferdehof Gut Pöllendorf fort. Mehr als 150 der robusten, widerstandskräftigen und gutmütigen Pferde beherbergt das Gut, für Besucher bietet das Team begeisterter Pferdeliebhaber Schnupperwochenenden, Jungreitwochen, Abzeichenkurse und mehrtägige Wanderritte unter kompetenter Leitung an. Ein Muss für Pferdeliebhaber.

Wo es Most und Kultur regnet:
Schlechtwetter-Tipps für Familien.

Eine Führung durch Stift Seitenstetten mit seiner beeindruckenden Bibliothek ist das ideale Schlechtwetterprogramm. Paul Trogers Fresken lassen einen nach einem Blick auf die Decke gar nicht mehr los, ein Besuch in der Ritterkapelle und Stiftskirche darf natürlich nicht fehlen. Und falls sich doch noch die Sonne zeigt, empfehlen wir einen Spaziergang durch den barocken Hofgarten. Hier wachsen unzählige Küchen- und Heilkräuter sowie 110 verschiedene Rosensorten. Themengärten, Ruhebereiche und Hängematten laden nach einem Besuch im Restaurant Stiftsmeierhof zum Genießen und Entspannen ein.

Im Zentrum der Moststraße befindet sich das familienfreundliche MostBirnHaus, das als Erlebniswelt rund um den Most, die Birne und die regionale Kultur bekannt ist. Die multimediale Ausstellung lässt einen tief in die Welt der Mostbirne eintauchen, der große Spielplatz ist der Hit und in der Spezerei warten Verkostungen und andere feine Dinge.

Mostviertler Bauernhofidyll:
Unterkünfte für Familien.

Am Dorferhof wird geschossen, gestreichelt und genossen. Denn die besonders zutraulichen schottischen Hochlandrinder, zwei Ponys, Schafe, Schweine, Katzen und Hasen freuen sich schon auf kuschelige Kinderhände. Wer sich einmal wie Robin Hood fühlen möchte, der kann mit Pfeil und Bogen hantieren, während Mama und Papa selbstgemachten Most und Massagen genießen. Der 630 Jahre alte Eichberg-Mayr Hof ist das Zuhause etlicher Hühner, Pferde und Abenteuer. Ganz gleich ob Laternen- oder Strohhutwanderung, Rätselrally oder Traktorfahrt, Lagerfeuer oder Swimmingpool: Hier ist immer etwas los! Aber besonders beliebt ist nach wie vor der große Spielplatz.

Familien zu Tisch im Mmmhostviertel:
Kinderfreundliche Wirtshäuser und Heurige.

Essen kann man im Mostviertel richtig gut – und familiengerecht. Wie zum Beispiel im Gasthof Fischerwirt in Ernsthofen, wo Gastgarten, Spielplatz und eigener Kräutergarten den Aufenthalt bereichern. Ein Verdauungsspaziergang am Stausee rundet den Besuch ab. Mehrfach ausgezeichnet präsentiert sich der Gasthof Mitter in Haag als familienfreundliches Haubenlokal. Im Gastgarten mit Spielplatz haben die Kinder besonders viel Spaß – und die Eltern ein bisschen Ruhe. Beim Mostbaron und Mostheurigen Hansbauer unweit des Tierparks Haag wartet ein hauseigener Kinderspielplatz auf die kleinen Gäste. Herzhaft bodenständig ist es beim Heurigen Zur Steinernen Birne in St. Peter in der Au. Wenig Verkehr und ein wirklich toller Spielplatz lassen die hausgemachten Schmankerln gleich noch besser schmecken.

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...