Wo Marillen und Kinderaugen um die Wette leuchten.

zum Reiseplaner hinzufügen

Unsere Wachauer Familienurlaubstipps mit den besten Kinderausflugszielen, Familienunterkünften und kinderfreundlichen Restaurants.

Die Wachau ist nicht nur ein wunderbares Terrain für Wein, sondern auch für Familien. Kinderfreundliche Rad- und Wanderwege schlängeln sich wie die Donau durch das UNESCO-Weltkulturerbe, während an jeder Ecke alte Sagen auf junge Zuhörer warten. Was Sie hier alles mit Ihren Liebsten unternehmen können und warum die Wachau nicht nur eine Reise wert ist, erfahren Sie hier.

Echt pelzig – Vom Eselwandern und Marillen pflücken:
Die besten Ausflugstipps mit Kindern.

Am besten lässt sich die Wachau mit Rucksack und Wanderschuhen entdecken. Also Jause einpacken – natürlich Wachauer Laberl und Traubensaft – und los geht’s zum Eselwandern in Emmersdorf. Hier geben Frederik, Stanislaus und Co das Tempo vor. Noch mehr tierische Gefährten trifft man im Naturpark Wachau Jauerling, der nicht nur die Wachau mit dem Waldviertel, sondern auch die Vorzüge der ganzen Region verbindet. Wer genau hinschaut, kann Salamander entdecken, den Fröschen beim Springen zusehen oder sogar Falken erspähen. Der Streifzug durch sonnengeküsste Weingärten, leuchtende Marillenbäume und mystische Buchenwälder, vorbei an malerischen Burgen und Schlössern, begeistert Groß und Klein.

Tolle Abenteuer-Spielplätze, zahlreiche Bademöglichkeiten, romantische Dörfer, imposante Burgruinen, ein spannendes Schifffahrtsmuseum und viele gemütliche Rastplätze trifft man auf der 25 km langen Radeln-für-Kids-Strecke Nr. 5. Wer nicht ganz so weit in die Pedale treten möchte, der wechselt einfach das Ufer mit einer der Fähren und bestreitet die Rückfahrt mit Schiff oder Zug. Unser Abkühlungstipp: Das Kuenringer Natur-Freibad in Dürnstein liegt auf der Strecke. Dort warten ein eigener Kinderbereich, lange Holzstege und großzügige Liegeflächen. Da kommt bei Pommes rot-weiß Urlaubsfeeling wie damals auf.

Wer an der schönen blauen Donau ist, der sollte sie auch befahren. Zahlreiche Schifffahrtsunternehmen stehen dafür mit verschiedensten (Themen-)Touren – von sagenumwoben bis kulinarisch – für kleine Kapitäne und Piratinnen zur Verfügung.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Burgruine Aggstein? Besonders das Live-Abenteuerspiel „Die Legenden von Aggstein“ mit einer spannenden Rätselrallye für die ganze Familie sollten Sie ausprobieren! Ein absolutes Highlight sind die Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern. Abenteuer in der Natur erleben, Kängurus und Alpakas bestaunen, vom atemberaubenden Aussichtsturm runterrutschen oder die Floßwettfahrt über den Teich gewinnen – hier reicht ein Tag nicht aus.

Ein Dach über dem Kopf:
Schlechtwetter-Tipps für Familienausflüge.

Darum haben wir ein paar Regen-Schmankerl herausgesucht, die zu 100 % wettersicher sind. Ein Besuch im Kremser Karikaturmuseum oder der Kunsthalle Krems verspricht Abwechslung und lädt die ganze Familie zum Mitgestalten ein. Und was es mit dem blauen Kirchturm in Dürnstein auf sich hat, erfährt man bei einer Familienführung durch das Stift. Wer’s gemütlicher mag, dem empfehlen wir eine Fahrt durch die malerische Landschaft mit der Wachaubahn. Die großen Panoramafenster und die erhöhte Trassierung garantieren einzigartige Ausblicke auf das UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Wachauer Hofleben genießen:
Unterkünfte für Familien.

Inmitten von Marillenbäumen träumt man am Weinhof Aufreiter in Krems-Angern in komfortablen Appartements. Hier fährt man mit dem Nostalgie-Traktor durch den 5.000 m2 großen Garten oder lässt im Schatten der Marillenbäume die Seele baumeln, bevor ein Sprung in den Solar-Pool Abkühlung bringt. Der Weinhof liegt direkt am 4,5 km langen Wachauer Marillen Erlebnisweg, wo bereits Lilli Marilli auf kleine und große Abenteurer wartet, um sie bei der Wanderung zu begleiten. Urlaub am Bauernhof in zwei großzügigen Ferienwohnungen oder im eigenen Zelt verbringt man bei Bauer & Wirt Langthaler in Emmersdorf. Kinder lieben das idyllische Ambiente, vor allem die vielen Hoftiere wie Pferde, Hasen, Meerschweinchen, Rothirschen, Ziegen und Schweine lassen die Augen strahlen. Also ab zur Kutschenfahrt über den Hof, bevor hofeigene Produkte und ausgezeichnete Küche auf die Teller kommen!

So schmeckt nur die Wachau:
Kinderfreundliche Wirtshäuser, Restaurants und Heurige.

Kulinarisch verwöhnt die Wachau große und kleine Gaumen vorzüglich. Angefangen beim Donauwirt in Weißenkirchen, wo Regional-Saisonales die Karte dominiert, über das Landgasthaus Essl in Rührsdorf oder im Weißen Rössl in Mühldorf, wo ein eigener Kinderspielbereich in der Gaststube Eltern ein ruhiges Abendessen beschert. Ja, die Wachau schmeckt wirklich allen. Kosten Sie einfach!

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...