Wo junge Familien auf alte Römer treffen.

zum Reiseplaner hinzufügen

Unsere besten Tipps für Ihren Familienurlaub und Ausflug mit Kindern im Römerland Carnuntum.

Wo früher die alten Römer durch das Land marschierten, wandern heute junge Familien durch Carnuntum. Die üppige Aulandschaft, die spannenden Themenwege und das pannonische Klima sind die besten Komponenten für einen unvergesslichen Familienurlaub. Hier kommt jeder auf seine Kosten, versprochen.

Per Pedes oder Pedales durchs Römerland:
Die besten Ausflugstipps mit Kindern:

Aulandschaft – wie das schon klingt! Nach geheimnisvollen und fast vergessenen Tieren und Pflanzen, die die Gegend zwischen Wien und Bratislava bevölkern. Oder blühende Buchten, die man nur mit Schlauchboot oder Kanu erreicht. Am Flussweg erkundet man den Nationalpark Donau-Auen übrigens am besten, bevor man bei einer geführten Familienwanderung das Wunder Natur aus nächster Nähe betrachtet.

Ideal zum Wandern – aber auch Radfahren, Spazieren und Picknicken – eignet sich auch der Naturpark „DIE WÜSTE Mannersdorf“. Der 106 ha große Naturpark beherbergt ein ehemaliges Kloster der unbeschuhten Karmeliter und die Ruine der ehemaligen Burg Schafeneck. Ein Themenweg führt durch das großzügige Areal, vorbei am Wüstendenkmal, Streichelzoo und der Waldkapelle.

Auf der VIA.CARNUNTUM sind alle 5 Top-Rundwanderwege für Kinder geeignet. Besonders familienfreundlich sind die Touren „Maria Theresia“ sowie „Kaiser Franz Josef“, führen diese beiden doch beim großen Naturspielplatz vorbei. Auf insgesamt 70 km – die einzelnen Runden sind 5 bis max. 12 km lang – wandert man hier auf historischen Pfaden. Eine App enthält spannende Sagen und Interessantes über seltene Pflanzen am Weg.

Die Region ist prädestiniert für Genuss- und Familienradtouren – nicht nur wegen der vielen Heurigen, sondern vor allem wegen der einfachen, bestens beschilderten Strecken. Die perfekte Abkühlung und ein wunderschöner Ausblick warten im Bergbad in Hainburg an der Donau. Das solarbeheizte Bad mit Wasserrutsche, Sprungtürmen, Kinderbecken, Minigolf, Tischtennis und Beach-Volleyball-Court lässt keine Wünsche offen.

Zeitlose Schätze und endlose Streicheleinheiten:
Schlechtwetter-Tipps für Familien.

Wie und wo haben die alten Römer gelebt und wie liefen eigentlich Gladiatorenkämpfe ab? Das und noch mehr kann man in der Römerstadt Carnuntum erleben. Weltweit einzigartig wurde hier ein römisches Stadtviertel mit Bürgerhaus, Stadtvilla und Thermenanlage rekonstruiert. Im Amphitheater der Militärstadt erfährt man außerdem alles über Gladiatoren. Auf Zeitreise in eine spätere Epoche begibt man sich bei einer Familienführung auf Schloss Hof (jeden Sonntag um 10.30 Uhr) und Schloss Niederweiden (Samstag, Sonntag und Feiertag um 12.30 Uhr). Schloss Hof fasziniert mit seiner opulenten barocken Gartenanlage, den prunkvollen Räumen und dem idyllischen Gutshof mit Tieren, Erlebnispfaden, Nutzgärten, Orangerien, Abenteuerspielplatz und der Kinder- und Familienwelt.

Familienurlaub am Bauernhof:
Unterkünfte für Familien.

Am Arkadenhof der Familie Bayer in Deutsch-Haslau lebt es sich in bester Gesellschaft. Über 80 Stiere bevölkern den Rinderbetrieb, die vielen Katzen und Hasen freuen sich über Streicheleinheiten und bei den Hühnern kann schon mal das eine oder andere Frühstücksei stibitzt werden. Wer will, ist bei der Rinderfütterung mit Stierdusche nicht nur dabei, sondern hilft tatkräftig mit. Abends warten Filmeabende im hofeigenen Kino, bevor am nächsten Tag die Strohburg erobert und im Schwimmbad geplanscht wird. Müde aber glücklich fallen hier abends alle in die Betten, um frische Kräfte für neue Abenteuer zu tanken.

Weitere Tipps für Ihren Familienurlaub

Was Sie noch interessieren könnte...