Spielregeln für Pistengeher

zum Reiseplaner hinzufügen

So sind Pistengeher sicher und fair auf Niederösterreichs Skipisten unterwegs.

Skipisten stehen in erster Linie den Benützern der Seilbahnen und Lifte zur Verfügung, doch die Infrastruktur von Skigebieten wird immer häufiger auch von Tourengehern genutzt. Die Sicherheit ist hier meist das am häufigsten genannte Argument, denn hohe Lawinengefahr oder Schneemangel sind hier meist nicht gegeben. Trotz dieser Vorteile lauern beim Pistengehen dafür andere Gefahren. Um diese möglichst gering zu halten und ein unfallfreies Miteinander zu ermöglichen, sollten ein paar wichtige Regeln eingehalten werden.

 

Regeln für Pistengeher auf Skipisten

1. Warnhinweise, lokale Regelungen und aktuelle Pistensperren (Lawinensprengungen, -gefahr, Skirennen etc.) beachten.
2. Den Pistenrand für den Aufstieg nutzen und dabei immer hintereinander aufsteigen!
3. Bei besonders für Pistentouren gewidmeten Aufstiegsrouten oder Pisten nur diese benützen.
4. Achten Sie bei Pistenquerungen auf genügend Abstand zu anderen Sportlern und kreuzen Sie die Piste nur an übersichtlichen Stellen. Leitsystem beachten!
5. Seien Sie sichtbar! Achten Sie bei Dunkelheit oder schlechter Sicht aufgrund von Schneefall, Nebel, Sturm oder Ähnlichem auf ausreichende Beleuchtung mittels Stirnlampe, reflektierender Kleidung etc. Bedenken Sie dabei: Nicht nur Ihre Sicht, sondern auch die aller anderen Sportler oder Pistengerätfahrer ist eingeschränkt.
6. Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren. Spuren können über Nacht festfrieren und die Pistenqualität stark beeinträchtigen – und bedeuten eine Unfallgefahr für Skigäste.
7. Achtung bei Sperren: Sind Pistengeräte – insbesondere mit Seilwinden – im Einsatz, kann es zu lebensgefährlichen Situationen und Verletzungen kommen. Seile mit bis zu 1.000 m Länge können quer über die Piste gespannt sein und sind nicht erkennbar. Ein Zusammenstoß kann tödlich sein!
8. Durch Schubarbeiten kann es zu einer aufgebrochenen Piste, Löchern, Hügeln und Ähnlichem kommen. Achten Sie drauf!
9. Kommt ein Pistengerät, stellen Sie sich direkt an den Rand der Piste!
10. Fahren Sie nie unmittelbar hinter einem Pistengerät.
11. Hunde nicht auf Pisten mitnehmen!
12. Ausgewiesene Parkplätze benützen und allfällige Parkgebühren entrichten.


Quelle: www.pistengehen.at/sicher-und-fair-regeln-fuer-pistengehen.html