Marktgemeinde Payerbach

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Payerbach

zum Reiseplaner hinzufügen

Payerbach liegt eingebettet zwischen den Bergmassiven von Semmering, Rax und Schneeberg. Wie der Nachbarort Reichenau an der Rax ist auch Payerbach geprägt von der Semmeringbahn. Sie entstand von 1848 bis 1854 unter der Leitung des Ingenieurs Carl Ritter von Ghega und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Mit ihr erreichen die Besucher der Sommerfrische-Region in kurzer Zeit Payerbach.

Neben der Semmeringbahn gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, etwa die gotische Wehrkirche, das Schaubergwerk Grillenberg oder das Looshaus. Regionale Produkte kann man jeden 1. Samstag im Monat auf dem Jakobi-Markt kaufen und wer sich für die Kaiserzeit interessiert, der sollte das Dorfmuseum und das historische Postamt in Küb besuchen.

Den Geist der Monarchie spürt man auch heute noch im historischen Bahnhof von Payerbach. Er zählte zu den meist besuchten der Monarchie und hatte einen eigenen Warteraum für das Kaiserhaus. Ganz in der Nähe steht das riesige Schwarza-Viadukt. Es ist 228 Meter lang, 25 Meter hoch und hat 13 Gewölbebögen. In zwei wiederbelebten Räumen des Schwarza-Viadukts erleben die Besucher im Vinodukt eine Multimedia-Show und können Weine aus der Region verkosten.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 485
  • Einwohnerzahl: 2403
  • Anzahl Betten: 177

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Marktgemeinde Payerbach