Ortsspaziergang Fischamend

Stadtrundgang ausgehend von Heimatmuseum Fischaturm

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

3,80 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 3,80 km
  • Aufstieg: 8 Hm
  • Abstieg: 8 Hm
  • Dauer: 0:55 h
  • Niedrigster Punkt: 149 m
  • Höchster Punkt: 157 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • mit Bahn und Bus erreichbar
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Details für: Ortsspaziergang Fischamend

Kurzbeschreibung

Beim Ortsspaziergang Fischamend sind auf dem Smartphone über die App "Ortsspaziergänge" erstaunliche Geschichten zu hören, die für Überraschung sorgen werden.

Beschreibung

Unter dem Motto "Kleine Orte – große Geschichten" führen ausgewählte Ortsspaziergänge im Römerland Carnuntum und Marchfeld auf teils unbekannten Pfaden zu historischen Bauwerken und alten Mauern, durch schöne Natur und versteckte Gassen.

Der Fischaturm mit dem goldenen Fisch auf der Spitze ist vielen bekannt. Aber wir versprechen: Beim Ortsspaziergang Fischamend kommt man aus dem Staunen nicht hinaus. Wer hätte vermutet, dass hier Fürsten und Minister speisten, der Großvater von Alma Mahler eine Spinnerei betrieb, die geheimnisvollen Tempelritter einen Sitz hatten und sich hier die größte Luftfahrtforschungsanstalt der Monarchie befand?

Um die Ortsspaziergänge Carnuntum-Marchfeld zu entdecken, einfach die App "Ortsspaziergänge" auf das Smartphone laden, entweder online als WebApp oder als Native App, bei der eine Internetverbindung vor Ort nicht nötig ist. Die eigene Position wird auf einer Karte beim Spaziergang angezeigt - so bleibt man immer am rechten Weg! Google Play Store oder App Store

Startpunkt der Tour

Heimatmuseum Fischaturm

Zielpunkt der Tour

Heimatmuseum Fischaturm

Wegbeschreibung für: Ortsspaziergang Fischamend

Der Stadtrundgang startet beim imposanten Fischaturm, wo gleich die erste Hörgeschichte "Wie Fischamend zu seinem Namen kam" wartet. Anschließend geht man Richtung Gregerstraße und folgt zur Orientierung den Richtungspfeilen. Man spaziert die Gregerstraße entlang und biegt dann rechts in die Fehrgasse ein. Schnell sind die sogenannten „Drei Stege“ erreicht, wo alle Arme der Fischa zusammenfließen. Mehr dazu erzählt hier die zweite Hörgeschichte "Fischamend - Die Stadt der Mühlen". Nun folgt man dem Weg entlang der Brücken, bis man bei der dritten Hörgeschichte "Fischamender Industriewaren – in der ganzen Welt bekannt" bei der Gabelung Fehrgasse/Klein Neusiedler Straße ankommt - eine Schautafel gibt an dieser Stelle weitere Informationen. Nach der spannenden Geschichte folgt man dem Richtungspfeil nach links in die Klein Neusiedler Straße. Nun spaziert man zum Teil auf einem Wiesenpfad bis ans Ortsende. Keine Sorge, der Weg ist richtig, was auch gelegentliche Wegweiser bekräftigen. Vorbei an einer Pferderanch geht es noch ein Stück die Klein Neusiedler Straße weiter, bevor der Orientierungspfeil nach links Richtung Kleine Au und Gutshof Rottner weist. Auf der Brücke wird jetzt ein kurzer Stopp eingelegt und der Hörgeschichte "Die geheimnisvolle Vergangenheit des Gutshofs Rottner" gelauscht. Nun hält man sich rechts, immer der Fischa entlang. Bei der Biegung der Fischa wartet die fünfte Hörgeschichte "Wasser, Wald und Wohlgefühl" und eine Bank lädt zum Verweilen ein. Anschließend folgt man dem Weg bis zum nahegelegenen Fischaufstieg, wo der Richtungspfeil nach links zeigt. An der nächsten großen Gabelung geht man nach rechts Richtung Brücke. Dort angelangt, gibt es die sechste Geschichte mit dem spannenden Titel "Die Geistergräfin von Fischamend" zu hören. Am Ende der Weiselstraße folgt man dem Richtungspfeil nach links und spaziert die Gregerstraße entlang. Ein Stück weiter ist ein Richtungspfeil nach rechts zu sehen und man biegt in die Springholzgasse ein. Beim Dr. Cermak Bildungszentrum wartet die vorletzte Hörgeschichte "Fischamend schreibt Luftfahrtgeschichte". Nun folgt man der Springholzgasse bis zum Ende und biegt dann links in die Enzersdorfer Straße ein. Immer geradeaus geht es bis zum Getreideplatz, erkennbar am kleinen Park und Spielplatz. Dort wartet die letzte Hörgeschichte "Der geschäftige Getreideplatz". Am Ende der Enzersdorfer Straße biegt man links in die Hainburger Straße und gelangt so rasch zum Ausgangspunkt, dem Fischaturm.

Anfahrt

A4 Richtung Budapest - Abfahrt Fischamend

Öffentliche Verkehrsmittel

S7 Wien/Fischamend

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
Letzte Aktualisierung: 21.09.2021

www.ortsspaziergaenge.at

Zu allen Ortsspaziergängen gibt es handliche Folder, welche im Prospektshop zum Download bereit stehen. Diese können unter carnuntum-marchfeld@donau.com auch gerne bestellt werden.

Tipp des Autors

Kombinieren Sie den Ortsspaziergang mit einem Besuch in den Fischamender Stadtmuseen.

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts