MTB Jauerling - Route 1 - Seiberer Runde

Mountainbiketour ausgehend von Bahnhof Weißenkirchen

Merkliste aufrufen merken
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

15,82 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 15,82 km
  • Aufstieg: 535 Hm
  • Abstieg: 535 Hm
  • Dauer: 2:00 h
  • Niedrigster Punkt: 202 m
  • Höchster Punkt: 724 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: MTB Jauerling - Route 1 - Seiberer Runde

Kurzbeschreibung

Der malerische Weinort Weißenkirchen ist der Beginn dieser Tour, die mit vielen traumhaften Aussichten auf Dürnstein und Spitz und einem beeindrucktenden Panorama der Wachauer Weinberge punktet.

Beschreibung

Wir starten am Bahnhof von Weißenkirchen und fahren dann durch den malerischen Weinort Weißenkirchen. Wir treffen schließlich auf einen Weingartenweg, der uns mit einer traumhaften Aussicht auf Weißenkirchen bis nach Dürnstein und Spitz hin belohnt. Am Seiber genießen wir die herrlichen Blicke ins Donautal und fahren dann Richtung Wösendorf, wo wir ein beeindrucktes Panorama der Wachauer Weinberge hautnah erleben. Von hier fahren wir zurück nach Weißenkirchen.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Weißenkirchen

Zielpunkt der Tour

Bahnhof Weißenkirchen

Anfahrt

A1 nach Melk und über die B3 nach Weißenkirchen oder über die S5 oder S33 nach Krems und über die B3 nach Weißenkirchen.

Parken

Am Bahnhofsgelände oder an der Donau in Weißenkirchen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Weißenkirchen ist mit der Buslinie WL715 im Stundentakt von den Bahnhöfen Melk und Krems zu erreichen, Fahrpläne: www.vor.at

 
Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wachau-Nibelungengau-Kremstal
Letzte Aktualisierung: 28.05.2024

Sicherheitshinweise

Ein respektvolles Miteinander gegenüber anderen Waldbenutzern oder dem Jagd- und Forstpersonal ist ebenso selbstverständlich wie das Vermeiden von Müll. Die Biker Fair Play-Regeln sollen diese Grundsätze vergegenwärtigen und sind sowohl auf analogem Kartenmaterial als auch auf diversen Websites nachzulesen. Hier die Regeln im Detail:

Die Benützung der markierten Radrouten ist nur in den vertraglich fixierten Zeiträumen gestattet: März, Oktober von 9:00 –17:00 Uhr April, September von 8:00 –18:00 Uhr Mai bis August von 7:00 –19:00 UhrRespektvoller Umgang mit Grundbesitzerinnen und Grundbesitzern, Jagd- und Forstpersonal!Rücksichtnahme auf andere Waldbenutzerinnen und Waldbenutzer!Fahren auf halbe Sicht mit kontrollierter Geschwindigkeit!Vorsicht bzgl. Arbeitsmaschinen, Holz oder Schlaglöchern auf der Fahrbahn, Weidevieh und Kraftfahrzeugverkehr (Forststraßen sind Betriebs flächen und Arbeitsplatz)!Beachten der Straßenverkehrsordnung!Rücksichtnahme auf Sauberkeit in der Natur!Ausrüstungskontrolle und Tragen von Helmen!Radfahren abseits der Routen und außerhalb der freigegebenen Zeiten ist illegal. Beachten von Fahrverboten und Sperren!Benutzung der Radrouten auf eigene Gefahr!
Tipp des Autors

Unbedingt einen Besuch bei einem der zahlreichen Heurigenbetriebe in der Wachau einplanen. Wer wann wo geöffnet hat, finden Sie im Online-Heurigenkalender.

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts