Ternitz

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Ternitz

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Stadtgemeinde Ternitz im Bezirk Neunkirchen liegt im unteren Schwarzatal. Zum Gemeindegebiet zählt die Gösing-Hochberg-Gruppe – als höchster Punkt mit 898 Metern. Geprägt wird der Ort von schönen Ausflugszielen wie dem Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die Burg Stixenstein und die Ruine Dunkelstein sowie mehrere Kirchen – wie die denkmalgeschützte Stadtpfarrkirche Ternitz.

Darüber hinaus gilt Ternitz als Geburtsort vieler berühmter Persönlichkeiten aus Kunst und Politik – u.a. von Lieder-Autor Herbert Hirschler oder Bildhauer Kurt Ingerl. Auch als österreichische Film-Kulisse wurde die Gemeinde bekannt: für „Ternitz, Tennessee“ mit Nina Proll und Gerald Votava aus dem Jahr 2000.

Ternitz: Wanderungen und Radwege für Familien

Der 609 Meter hohe Gfieder gilt als Ternitzer Hausberg. Von seiner Aussichtswarte aus reicht der Blick bis hin zu Semmering, Rax und Schneeberg. Dazu warten viele weitere schöne Routen in und rund um Ternitz: von Fahrrad-Tour bis Wanderung.

Wandern für Fortgeschrittene: Haute Route Niederösterreich

Die herausfordernde Weitwanderung der Haute Route Niederösterreich führt von Ternitz bis Altenmarkt. Sie überschreitet die höchsten Gipfel zwischen dem Schneeberg und den Ybbstaler Alpen.

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Ternitz