Tattendorf

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Tattendorf

zum Reiseplaner hinzufügen

Willkommen beim Wein: Die Gemeinde Tattendorf im Bezirk Baden ist seit Jahrhunderten als Weinbau-Ort bekannt. Im Altertum zählte die Gegend zur Provinz Pannonia. Im Jahr 1114 findet sich die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. Im 19. Jahrhundert florierte in Tattendorf eine Baumwollspinnerei. Heute prägen hochwertige Winzer und Weingüter, gemütliche Unterkünfte, traditionelle Feste und herrliche Wander- und Radwege das Leben in der Gemeinde.

Tattendorf: Geschichte(n) vom Wein
Bereits seit Mitte des 13. Jahrhunderts wird hier erfolgreich Weinbau betrieben. Heute genießt vor allem der Tattendorfer Rotwein einen hervorragenden Ruf. Speziell die Rotweinreben nämlich gedeihen in dem trockenen, kalkreichen Schwemmland-Boden besonders gut.

Wandern & Klettern in Tattendorf
Idyllisch wandert es sich auf dem Marien-Wanderweg und dem Sankt Laurent Wein-Wanderweg – oder durch die zauberhafte Triesting-Au. Auch Radfahrer lieben die aussichtsreiche Landschaft: Als eine der schönsten Rad-Routen im Wienerwald gilt der Helenental-Radweg von Baden bis Stift Heiligenkreuz. Weiters führt der Triestingau-Radweg durch Tattendorf. Für Kletter-Fans wiederum ist der Kletterpark Tattendorf ein toller Tipp: In fünf Parcours mit über 50 Kletter-Stationen powern sich hier Kinder und Erwachsene gleichermaßen aus.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 226

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Tattendorf