Marktgemeinde Sollenau

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Sollenau

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Marktgemeinde Sollenau im Bezirk Wiener Neustadt-Land wird von der Piesting und vom Wiener Neustädter Kanal durchflossen. In vorchristlicher Zeit zählte das Gebiet zum keltischen Königreich Noricum – und damit zum Umland der keltischen Höhensiedlung Burg in Schwarzenbach. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Sollenau im Jahr 1166.

Heute zählt Sollenau im Steinfeld, mit über 5800 BewohnerInnen, zu den einwohnerstärksten Gemeinden im Bezirk Wiener Neustadt-Land. Als Zuzugsgemeinde sehr beliebt, ist Sollenau ein Zuhause für besonders junge Familien geworden. Alt und Jung trifft sich im Ort, abwechslungsreiche Veranstaltungen tummeln sich im Eventkalender übers ganze Jahr hinweg. Tolle Angebote der Vereine, Wirtschaftstreibenden und Co. lassen keine Wünsche offen. Hier begegnen sich Menschen in all ihrer Vielfalt und bilden zusammen ein Zuhause, in dem man sich wohlfühlt.

Genuss-Radeln durch Sollenau

Eine besonders schöne Tour durch das Tal der Dichter (Ferdinand Raimund) und Musiker (Johannes Brahms) ist der Piestingtal-Radweg. Er führt gute 6 Stunden lang von Sollenau bis Gutenstein. Historische Pavillons entlang der Strecke bieten Einblicke in die Zeit des Biedermeiers.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 277
  • Einwohnerzahl: 5800

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Marktgemeinde Sollenau