Marktgemeinde Amaliendorf - Aalfang

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Amaliendorf-Aalfang

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Waldviertler Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang liegt im Bezirk Gmünd. In der aktiven Ortschaft stehen Sport wie Fußball und Tennis hoch im Kurs. Für Urlaubsgäste ist die naturnahe Gemeinde ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung – wie in den Naturpark Hochmoor Schrems, nach Heidenreichstein oder ins Kunstmuseum Waldviertel.

Amaliendorf-Aalfang: Steiniger Boden mit langer Geschichte

Amaliendorf-Aalfang liegt inmitten der Böhmischen Masse. Daher wird die Landschaft von Granit geprägt. Die teils skurrilen und faszinierenden Felsformen und Wackelsteine sind typisch für die Region.

Der doch ungewöhnliche Ortsname leitet sich einerseits davon ab, dass hier im 17. Jahrhundert Wehre errichtet waren, die dem Fang von Aalen dienten. Andererseits war Erzherzogin Maria Amalia von Österreich die Namenspatronin für einen Ort, den ihr oberster Hofmeister gegründet hatte. 1967 schließlich wurden die beiden Ortschaften Aalfang und Amaliendorf zusammengelegt.

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Marktgemeinde Amaliendorf - Aalfang