Königstetten

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Königstetten

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Marktgemeinde Königstetten im Bezirk Tulln wird geprägt vom Landschaftsbild am Abhang des Wienerwaldes. Gelegen am Südrand des Tullnerfeldes, wird der Ort vom Hauptgraben mit den Zubringern Eberhartsbach und Marleitenbach durchflossen. Zauberhafte Wanderwege, tolle Radrouten für die ganze Familie und schöne Sehenswürdigkeiten laden hier zu Ausflug und Kurzurlaub ein.

Königstetten: Freizeitparadies für Familien
Für erwachsene und junge Naturfreunde gibt es in Königstetten besonders viel zu erleben: Zahlreiche Wanderungen führen durch den Wienerwald. Der leichte Planeten-Rundwanderweg z.B. ist gerade für Kinder gut begehbar – und vermittelt die Dimensionen des Sonnensystems. Ein guter Tipp ist auch der Tulbinger Kogel mit Aussichtswarte und Bienenlehrpfad. In den Sommermonaten verspricht das Freibad Königstetten Abkühlung – mit mehreren Rutschen und zwei Kinderplanschbecken. Deftig gejausnet wird am besten in einer der täglich geöffneten Buschenschenken.

Die Sehenswürdigkeiten von Königstetten
Der malerische Weinort präsentiert einen besonders sehenswerten Hauptplatz – mit der gotischen Pfarrkirche, dem ehemaligen Schloss sowie großem Brunnen und wertvoller Dreifaltigkeitssäule. Weitere denkmalgeschützte Bauten finden sich in Königstetten mit dem alten Pfarrhof, dem Göttweiger Herrenhof und mehreren historischen Figuren.

Basisdaten
  • Einwohnerzahl: 2500

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Königstetten