Kirnberg

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Kirnberg an der Mank

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Gemeinde Kirnberg an der Mank im Bezirk Melk lädt zur zauberhaften Auszeit am Hof, im Grünen und auf der Alm ein: mit familienfreundlichen Unterkünften, herzlichen Gaststätten und ruhigen Rad- und Wanderwegen. Im Altertum zählte die Gegend zur Provinz Noricum. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im 12. Jahrhundert. Zum heutigen Gemeindegebiet zählen 17 Ortschaften – von Artlehen bis Wolfsmath.

Kirnberg: Urlaub am Bauernhof & Auszeit auf der Alm
Ferien wie im Bilderbuch versprechen Unterkünfte wie der ökologisch bewirtschaftete Bauernhof von Familie Weinbacher – mit Naturspielraum, hofeigenen Produkten, Grillplatz und vielen lieben Tieren. Dazu warten in und um Kirnberg viele herrliche Wanderrouten für kleine genauso für geübte Wanderer. Als beliebtes Ausflugsziel für Gipfelstürmer lädt das Almhaus Hochsteinberg zur Rast – und gerne auch Nächtigung im stilechten Matratzenlager – auf 551 Metern Seehöhe.

Historische Sehenswürdigkeiten in Kirnberg an der Mank
Die ganze Landschaft wird geprägt von wertvollen Bauwerken aus längst vergangenen Tagen: Die Katholische Pfarrkirche hl. Pankratius und das danebenliegende Schloss mit Pfarrhof genauso wie ein alter Schüttkasten sind besonders sehenswert. Im Ort Furth können bis heute historische Kanalbrücken und ein Aquädukt aus 1910 bewundert werden. Diese wurden damals im Rahmen der II. Kaiser-Franz-Josef-Hochquellen-Leitung eröffnet.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 341
  • Einwohnerzahl: 1009

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Kirnberg