Furth an der Triesting

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Furth an der Triesting

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Gemeinde Furth an der Triesting im Bezirk Baden liegt – umgeben von idyllischen Wiesen – in einem Tal-Becken. Gleich mehrere Bäche finden sich in Furth plätschernd zusammen, um der Triesting am nördlichen Rand der Gemeinde zuzustreben. Die Hauptquellen des Wasserleitungsverbandes der Triestingtal- und Südbahn-Gemeinden sind hier beheimatet.

Wanderer und Erholungssuchende finden in Furth ideale Bedingungen für Kurzurlaube und Ausflüge – mit herrlichen Routen in die Gutensteiner Alpen und niederösterreichischen Voralpen. Radfahrer lieben entspannte Strecken wie den Triesting-Gölsental Radweg.

Furth an der Triesting: Gemeinde der Superlativen
Zum einen ist Furth mit 64 Quadratkilometern Fläche die größte Gemeinde des Triestingtals. Zum anderen beherbergt sie mit dem Hocheck den Wien am nächsten liegenden Eintausender. Super ist auch die kulinarische Landschaft: Nicht umsonst gilt Furth als „Tal der Wirte“ – mit vielen familienfreundlichen Gasthöfen und Pensionen.

Wander-Tipps für Furth an der Triesting
Zahlreiche idyllische Wanderrouten erschließen das Gemeindegebiet von Furth. Besonders schöne Aussichten verspricht die Wanderung aufs Hocheck – am liebsten mit Einkehr im energieautarken Schutzhaus. Als Highlight gilt auch die Rundtour durch die Steinwand Klamm: mit fantastischen Panorama-Ausblicken bis hin zu Schneeberg, Rax und Ötscher. Übrigens: Die berühmte Klamm wurde bereits von Kaiser Franz Joseph durchwandert.

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Furth an der Triesting