Eschenau

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Eschenau

zum Reiseplaner hinzufügen

Wanderbar: Die Öko-Gemeinde Eschenau im Bezirk Lilienfeld liegt eingebettet in einem Seiten-Tal der Traisen – rund 20 Kilometer entfernt von Niederösterreichs Landeshauptstadt Sankt Pölten. Im Altertum zählte das Gebiet zur Provinz Noricum, die erste urkundliche Erwähnung wird im Jahr 1230 verzeichnet. Heute zählen neben Eschenau die Ortschaften Rotheau, Steubach, Wehrabach sowie Sonnleitgraben und Laimergraben zum Gemeindegebiet. Mit schönen Gasthäusern und einer Hütte ist Eschenau ein Tipp für entspannte Wander-Urlaube – mit eindrucksvollen historischen Sehenswürdigkeiten.

Eschenau: Wandern im Öko-Dorf
Das Gemeindegebiet von Eschenau beheimatet viele schöne Wanderwege – und drei Berge: den Lindenberg (946 Meter), den Lorenzi-Pechkogel (883 Meter) und den Kaiserkogel. Dieser erfreut große und kleine Wanderer mit der beliebten Kaiserkogel Hütte auf einer Höhe von 716 Metern: Hier warten – umgeben von einer Postkarten-Landschaft aus Wiesen und Wäldern – herrliche Ausblicke und eine bodenständige, ökologische Küche. Das gemütliche Matratzenlager und mehrere Zimmer bieten viel Raum zur stilechten Alm-Übernachtung.

Sehenswertes in Eschenau
Die Eschenauer Volksschule wurde 1908 als Jubiläumsvolksschule errichtet – zu Ehren des 60-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph I. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist weiters die Pfarrkirche hl. Katharina: Die frühgotische Saalkirche aus der Zeit um 1300 beeindruckt mit ihrem wuchtigen Wehrturm aus dem Jahr 1541.

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Eschenau