Erlauf

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Erlauf

zum Reiseplaner hinzufügen

Friedensgemeinde Erlauf, Museum ERLAUF ERINNERT

Als Siedlungsplatz ist der Raum um Erlauf seit mindestens 3500 Jahren bekannt, Arlape "Adlerfluss" nannten die Kelten den Platz. In der Neuzeit wurde Erlauf bekannt, weil sich hier am 8. Mai 1945 die sowjetische und die amerikanische Armee anlässlich der bedingungslosen Kapitulation Nazi-Deutschlands zum ersten Mal getroffen hat. Seit 2015 besteht daher das Museum ERLAUF ERINNERT, welches sich mit der Aufarbeitung der Zeitgeschichte und der Erinnerungskultur auseinandersetzt. Vom Donauradweg gelangt man den Fluss Erlauf entlang, durch den Ort Erlauf, zum Ötscherlandradweg. Naturliebhaber schätzen die Wandermöglichkeiten wie z.B. den Flusslehrpfad entlang der Erlauf oder zur Eichbergkapelle, von der es einen herrlichen Ausblick in das Erlauftal, den Nibelungengau, in die Wachau und das Ötscherland.
Erlauf bietet auch zahlreiche Freizeiteinrichtungen, wie einen naturnahen Spielplatz mit Beachvolleyballplatz, Skateranlage, Fußballplatz, Tennisplätze, Eislauf- und -stockschützenplatz.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 225
  • Einwohnerzahl: 1098
  • Anzahl Betten: 6

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Erlauf