Eichgraben

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Eichgraben

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Marktgemeinde Eichgraben im Bezirk St. Pölten-Land liegt im westlichen Wienerwald – verkehrstechnisch bestens angebunden dank Westbahn sowie Autobahnknoten Steinhäusl. Zur Gemeinde zählen die Orte Eichgraben, Hinterleiten, Hutten, Ottenheim, Stein und Winkl. Mit rauschenden Wäldern, plätschernden Wasserläufen und sanften Hügeln ist die Landschaft perfekt für Auszeiten, Urlaube und Wanderungen. Die überdurchschnittlich hohe Luftfeuchtigkeit ist ein weiteres Wohlfühl-Plus.

Dabei blickt Eichgraben auf eine lange Geschichte zurück: Im Altertum zählte das Gebiet zum keltischen Königreich – bzw. in Folge zur römischen Provinz – Noricum. Im 11. Jahrhundert wurde es besiedelt, Mitte des 14. Jahrhunderts schließlich erstmals urkundlich erwähnt: damals unter dem Namen „Aichgrawe“.

Eichgraben entdecken: Ausflugsziele für Groß & Klein
Das Wienerwaldmuseum Eichgraben im Fuhrwerkerhaus zeigt eine umfassende Sammlung an Exponaten aus den Bereichen Geologie, Archäologie, Volkskunde und Handwerk – innen genauso wie im angeschlossenen Freilicht-Museum. Besonders spannend: eine nachgebaute Höhle, die erforscht werden kann sowie Mitmach-Veranstaltungen für Kinder. Im Sommer ein Muss ist das herrliche Wienerwaldbad: Das beliebte Erlebnis-Freibad bietet viele Attraktionen für junge und erwachsene Wasserratten und Badenixen.

Eichgraben erleben: Auf dem Rad, zu Fuß & hoch zu Ross
Markierte Wanderwege, Reitwege sowie anspruchsvolle Radwander- und Mountainbike- Strecken verlaufen durch das gesamte Gemeindegebiet. Um Eichgraben herum zieht sich ein rund 40 Kilometer langer Höhenwanderweg. Aussichtsreiche Tipps sind die Etappe von Eichgraben nach Rekawinkel und die Rundtour Götzwiesen Eichgraben. Dazu warten viele weitere Wanderrouten und Radstrecken – mit Postkarten-Panorama und gemütlichen Einkehr-Möglichkeiten.

 

Basisdaten
  • Einwohnerzahl: 3244

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Eichgraben