Brand-Laaben

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Brand-Laaben

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Gemeinde Brand-Laaben im Bezirk Sankt Pölten-Land liegt am Fuße des Schöpfls, der mit seinen 893 Metern die höchste Erhebung des Wienerwaldes ist. Das Gemeindegebiet umfasst neun Ortschaften – und gilt dank seiner „wanderbaren“ Landschaft als besonders schöner Erholungsort für Kurzurlaube oder Ferien mit der ganzen Familie.

Brand-Laaben erwandern & entdecken
Die 1898 errichtete Matraswarte bietet einen tollen Rundumblick ins idyllische Laabental sowie auf das Wein- und Waldviertel, die Leiserberge und – bei gutem Wetter – bis hin zu Schneeberg, Rax und Ötscher. Ganz in der Nähe liegt die beliebte Schöpfl-Schutzhütte. Ein wunderbarer Wander-Tipp für große und kleine Ausflugsgäste ist weiters die Rundwanderung über Brand – mit besten Aussichten und Einkehr-Möglichkeit. Gut erwandern lässt sich auch der Türkenstein: Der Gedenkstein erinnert an die historische Belagerung von 1683.

Besonderheiten in Brand-Laaben: von Sternen und Bisons
Sehr sehenswert in Brand sind die barocke Pfarrkirche St. Johannes der Täufer aus 1012 und die Johanni-Kapelle sowie die Schilling-Kapelle in Laaben. Als Ausflugshighlight lockt die Sternwarte im nahegelegenen Michelbach. Eine lebendige Besonderheit ist die Bison-Zucht Kogelhof: Hier züchtet die Familie Egger das exotische Wildrind – und heißt Besucher nach Voranmeldung gerne zur spannenden Führung willkommen.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 347
  • Einwohnerzahl: 1123

Aktivitäten vor Ort

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Brand-Laaben