Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Venus von Eggendorf

Historische Stätte

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Um das Jahr 1930 wurde die Venus von Eggendorf von Josef Höbarth in der Riede "Schwarze Erde" entdeckt. Das Original misst 25 cm und befindet sich im Höbarth-Museum in Horn, am Eggendorfer Dorfplatz steht seit dem Jahr 1999 ein Abbild der Venus von Eggendorf und ist mittlerweile das Wahrzeichen des Ortes. Wenn Sie zum Fundort der Venus von Eggendorf spazieren wollen, folgen Sie dem Wegweiser "Venusweg".

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Stadtgemeinde Maissau

    Franz Gilly Gasse 7
    3712 Maissau
    AT

    Telefon: +43 2958 82271

    E-Mail: gemeinde@maissau.at
    Website: www.maissau.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung