Ein Sehnsuchtsort inmitten der Wäder - Durchartmen! , © Waldviertel Tourismus, weinfranz.at

Stadtpfarrkirche St. Stephan Tulln

Kirche

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Die beinahe 1000 Jahre alte Stadtpfarrkirche stammt aus der Zeit der frühen Pfarrgründungen unter den Babenbergern. Der Kern ist romanisch, der Chor gotisch und die Türme sowie die Innenausstattung sind barock.

Neben der Stadtpfarrkirche befindet sich der spätromanische Tullner Karner aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, ein Beinhaus mit Doppelkönigskapelle und berühmtem Trichterportal.

Sehr sehenswert ist das Aposteltor am Westportal der Kirche, das funfjochige Langhaus, der Hochchor und der Hochaltar. Die wunderschönen Seitenkapellen beeindrucken die Besucher.

2 Türme, 2 Besitzer:
Von weit her sichtbares Zeichen der Kirche sind ihre beiden Türme, die eine interessante Geschichte in sich bergen. Der Südturm gehört der Pfarre, der Nordturm ist jedoch im Besitz der Stadtgemeinde: Der städtische Türmer hatte in früheren Zeiten hier seinen Ausguck und seine Wohnung. Er hatte die Aufgabe, die BürgerInnen mittels Glockengeläut zu warnen, wenn im Stadtgebiet ein Feuer ausgebrochen war.

Öffentliche Anreise per Bahn & Bus:
Die Anreise mit der S40 oder dem Regionalexpress (REX) vom Wiener Franz-Josefs-Bahnhof dauert ca. 20-40 Minuten und von St. Pölten aus ca. 70 Minuten. Den aktuellen Fahrplan finden Sie hier.
Öffentliche Buslinien (Postbus, Bahnbus, Regionalbus, Wieselbus, Rundlinien-Verkehr) bringen Sie ebenfalls gut an Ihr Ziel.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung